Music Charity Night mit Alina

Berlin, 15.07.2019. Am Sonntagabend fand in Berlin die Music Charity Night statt. Im Salon von Reza Hair Berlin auf der Torstraße kamen über 70 geladene Gäste aus der Film-, Musik- und Lifestyle-Branche für den guten Zweck zusammen, darunter Annabelle Mandeng, Betty Amrhein, Friedrich Liechtenstein, Robert Seeliger und viele mehr.

Die Music Charity Night wurde von Schauspielern und Model Victoria Jancke, Sängerin Alina und der Inhaberin von Reza Hair Berlin, Teresa Hofmeister, initiiert.

Mit der Veranstaltung möchten die drei Frauen auch die Aktion der Zeitschrift Tina für mehr Verkehrssicherheit unterstützen, für die an diesem Abend Unterschriften gesammelt werden.

Diesen Aufruf unterstütze Mitveranstalterin und Sängerin Alina mit einem exklusiven Akustik Live Set mit bekannten Songs aus ihrem aktuellen Albums „Die Einzige“ sowie „Habibi“, „Überleben“ und „Freunde bleiben für immer“, drei brandneuen Titeln von ihrem bald erscheinenden 2. Album.

Das Publikum war begeistert und nicht nur eingefleischte Fans der Sängerin sondern auch einige Promis und Stammkunden des Salons stimmten lauthals mit ein.

Für Victoria Jancke ist die Initiative ein persönliches Anliegen: Sie selbst war als Radfahrerin in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und setzt sich nun für bessere Bedingungen ein. In Kürze wird sie die Petition an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer überreichen.

Ein insgesamt sehr stimmiges Event, bei dem sich geballte Frauenpower für einen guten Zweck stark macht.

Text: CONNECTIONS PR

Copyright Bilder: Vlada & Gerome Kochan

Petko’s Fight Night in Wiesbaden

WBC International Champion Nick Hannig weiter ungeschlagen

Unentschieden nach intensivem Kampf: Hannig bleibt WBC International Champion

Erfolgreicher Abend für die Boxer von Petko’s Boxpromotion

  

Mit der „Wiesbadener Box-Nacht“ feierte Petko’s Boxpromotion am vergangenen Samstag ihr Stadion-Debüt. Insgesamt standen in der BRITA Arena 11 Kämpfe auf dem Programm, die den anwesenden Zuschauern geboten wurden. Den Hauptkampf des Abends bestritt dabei der aus Königs Wusterhausen stammende Halbschwergewichtler Nick Hannig. Der amtierende WBC International Champion konnte, in einem von Beginn an intensiv geführtem Gefecht über 12 Runden, seinen Titel mit einem Unentschieden gegen den starken Südafrikaner Ryno Liebenberg verteidigen.

 

Hannig sicherte sich zu Beginn des Duells häufig die Ringmitte und konnte vor allem in der Halb -und Nahdistanz immer wieder zu harten Treffern kommen. Doch Liebenberg wusste seine boxerische Klasse zu nutzen und fightete stark mit. Vor allem in der zweiten Kampfeshälfte hatte Ryno Liebenberg seine Momente und machte es dem Petko-Boxer, der zum „Open Scoring“ nach der vierten und achten Runde in Front lag, stellenweise schwer. Dennoch behielt Hannig die Nerven und verteidigte seinen WBC-Titel am Ende mit 114-114, 115-113 (zu Gunsten des Petko-Schützlings) und 114-114 Punktrichterstimmen.

 

„Ich sah mich auf den Punktzetteln vorn liegen und hatte die härteren Treffer gelandet. Ich kann mit dem Unentschieden leben, würde jedoch gern in einem Rückkampf zeigen, dass ich der stärkere Boxer bin. Respekt an Ryno, er war ein fairer Sportsmann und ebenbürtiger Gegner“, so Hannig nach dem Titelkampf. Die Wahl des Gegners sollte damit erneut ein Beweis dafür sein, dass Promoter Alexander Petkovic bewusst nach Herausforderungen für seine Boxer sucht.

 

In weiteren Kämpfen konnten auch die Petko-Boxer Denny Heidrich (Punktsieg), Nick Morsink (Punktsieg), Howik Bebraham (KO-Sieg in Runde 1) sowie Emir Ahmatovic siegen. Schwergewicht Ahmatovic besiegte seinen erfahrenen ungarischen Kontrahenten Andras Csomor im zweiten Durchgang durch TKO.

 

Als VIP Gast und zum ersten Mal bei einem Boxkampf dabei, war Dschungelkandidat und Bachelor in Paradise Teilnehmer Domenico de Cicco sowie Miss Hessen 2019 Saida Rovcanin.

 

 

M&M Lederhos’n Cup 2019

Marianne und Michael waren den Tränen nahe vor Dankbarkeit- 100.000 Euro kamen zusammen für 10 lokale Organisationen und Vereine.

Zum 8. Mal fand am 28. Juni 2019 der Lederhos´n Cup von Marianne und Michael zu Gunsten des Vereins „Frohes Herz e.V.“ statt. Tagsüber wurde für den guten Zweck im GC Schloß Egmating Golf gespielt – in Lederhos´n oder Dirndl – und am Abend wurde bei der Charity Gala in der Jochen-Schweizer-Arena in Taufkirchen fleissig Geld gesammelt: Ein Herz für Rentner e.V., Tafeln Vaterstetten, Zorneding, OHA Jugendzentrum Vaterstetten, Förderverein Aschheim e.V. (Behinderte spielen Golf) Freundes Kreis Andi Grimm e.V., Handicap International ev. für ein Münchner Projekt. Mammalade für Karla – für 50 Obdachlose Frauen, Bürgerstiftung Traunstein für Sandro Wechselberger, Kids for Golf e.V.!

Höhenflüge und Emotionen pur: Michael Roll stieg in den Flugsimulator, Deutschlands beste Golferin Martina Eberl heiratete am Vortag Ihren Claes, Marianne und Michael sangen Ihnen eine Ständchen, Lars Riedel, Olympia-Sieger feierte mit seiner Familie seinen 52. Geburtstag, Claudia Effenberg versteigerte sich selbst – und lud 6 Personen zu einem Abendessen bei Ihr zu Hause zusammen mit ihrem Stefan ein.

Handicap-Star des Abends war Paul Kögler, 20 Jahre alt mit Downsyndrom, der fleißig und voller Begeisterung die Aktionen von Marianne & Michael unterstützte, deren besonderes Herzensprojekt u.a. InklusionsGolf für Behinderte ist.

Eurovision Song Contest Sängerin Lou Hoffner brachte mit guter Laune und starker Stimme die Gäste in Feierlaune.

Viele Prominente spielten für den guten Zweck: mit dabei Claudia Jung (Schlagersängerin), Frank Fleschenberg (Eagles Präsident), Sepp Maier (ehemaliger Torhüter), Elmar Wepper, Politiker Wolfgang Bosbach, Andrea und Falk Raudies, Landrat von Ebersberg Robert Niedergesäss , Michael Kundler – Ortsvorsitzender Vaterstetten, Designer Frederic Meisner, Musiker Roland Hefter, Unternehmerin Evi Brandl, usw.

Fotos: Wolfgang Breiteneicher / Agentur Schneider Press

Bodywear Brunch

Heiße Stimmung beim ersten Bodywear-Brunch von Yurdanur Steck im Skyloft Studio

Mit dabei: Verena Kerth, Victoria Jancke, Nicole Belster-Boettcher und Simone Mecky-Ballack

 

Urlaubsfeeling pur beim ersten Bodywear Brunch im Skyloft Studio über den Dächern von München. Bei hochsommerlichen Temperaturen drehte sich an diesem entspannten Sonntag alles um das richtige Stöckchen Stoff drunter, die ideale Passform sowie das schönste Design – gesteigertes Selbstbewusstsein inklusive.

 

Sie ist im Alltag nicht sichtbar aber umso wichtiger für das Wohlbefinden der Trägerin – die perfekt sitzende Unterwäsche. Denn nichts verunsichert mehr als kneifende, unpassende Wäsche und umgekehrt fühlt sich kaum etwas so luxuriös an, wie das richtige Stückchen Stoff drunter. Eine Frau zeigt mit ihrer Wäsche was sie sich persönlich wert ist und deshalb ging es beim Start der Eventserie um eigene Wertschätzung und ein positives Körpergefühl.

 

Bei coolem, modernem Sound aus der Metropole Istanbul und einem feinen Catering vom Starkoch Chriz Bauer „Fashion on a Plate“ wurde die neue „Bodywear“ Kollektion an Models bewundert. Die Gäste der Veranstaltung waren sich sichtlich einig: In Sachen perfekte Bodywear, kann noch einiges an Aufklärungsarbeit geleistet werden. Umso gegeisterter waren die Damen deshalb vom Bodywear Workshop.

 

Denn: Alles über den Ego-Pusher „Bodywear“ erfuhr Frau von Yurdanur Steck beim Bodywear Workshop. Hier erlebten die Gäste (Blogger, bekannte Persönlichkeiten aus den Bereichen Medien und Entertainment, sowie Kunden und Händler) hautnah, wie Frau ihre psychologischen Hürden in Sachen Bodywear überwinden kann, sowie allerhand über die richtige Passform, den richtigen Schnitt und enorm wichtig – die richtige Größe der Wäsche.

 

Bodywear Expertin Yurdanur Steck brachte Licht ins Dunkel: Beim ersten „Bodywear“-Brunch drehte sich alles um die perfekte, ästhetische Lingerie – gesteigertes Selbstbewusstsein inklusive. Yurdanur Steck (auch bekannt aus der InStyle) ist Bodywear Expertin aus Leidenschaft. Sie zelebriert und liebt es Frauen gut aussehen zu lassen. Sie berät professionell und das seit inzwischen 25 Jahren.

 

Verena Kerth über Bodywear: Für mich ist die richtige Unterwäsche sehr, sehr wichtig. Gerade, wenn ich auf einem Event ein sehr enges Kleid trage, fühle ich mich mit formender Wäsche viel sicherer. Da kann man auch gar keinen Bauch haben, in diesen Kleidern hat man dann trotzdem einen Bauch.

 

Victoria Jancke: Für mich ist Bodywear sehr wichtig, denn die richtige Unterwäsche untermalt nochmal den Körper der Frau, egal welche Kurven und welche Formen wir haben. Es gibt für jeden Frauenkörper auch die richtige Bodywear, die uns noch schöner macht. Ich finde wir sollten viel mehr zu unserem Körper und zu uns selbst stehen. Wir Frauen sollten mit der richtigen Bodywear noch einmal mehr zeigen, wie schön wir sind. Ich lasse mich gerne professionell beraten und auch mal von neuen Sachen und Produkten inspirieren. Wie wir heute erfahren haben, gibt es aber auch ein Bodywear Consulting, wo man hingehen kann und sich rundum von Experten beraten lassen kann. Ich habe z.B. wenigr Oberweite und dann möchte ich natürlich gut beraten werden und erfahren, was mein Körbchen vielleicht etwas größer aussehen lässt. Ich möchte erfahren, was zu meinem Körper passt, welche Marke, welche Passform die beste ist. Und jetzt im Sommer geht es natürlich auch um Bikinis und Badeanzüge, die toll sitzen müssen.

 

Die emanzipierte Frau trifft Tag für Tag wichtige Entscheidungen und ist selbstverständlich ein Profi im Job und steht damit den männlichen Kollegen in nichts nach. Aber muss sie sich deshalb auch kleiden wie ein Mann? Nein – eine emanzipierte Frau soll natürlich auch wie eine Frau aussehen dürfen. Dabei geht es nicht nur um einen schicken Mantel oder eine teure Handtasche, sondern natürlich auch um die richtige Bodywear. Aber Hand auf´s Herz – wer weis denn wirklich, welche Größe, welcher Schnitt wirklich ideal ist?

 

Die Macher von „Bodywear Consulting“ haben es sich zum Ziel gesetzt, die Wichtigkeit von Wäsche für das Selbstbild der Frau noch mehr in den Vordergrund zu rücken. „Bodywear“ überzeigt durch höchste Qualität, perfekte Passform, einen top Schnitt und ein ästhetisches Design.

 

„Wir haben den Bodywear-Brunch ins Leben gerufen, um Frauen mit unserer Wäsche zu inspirieren und ihnen ein gutes Gefühl für den ganzen Tag zu geben. Das wir diesem lockeren get together natürlich auch noch viel Spaß haben, durften wir heute erleben.

Die Gäste waren von unserem abwechslungsreichen Programm mit Sound aus Istanbul, verschiedenen Workshops und tollen Pop-Ups unserer Sponsoren begeistert.“ So Yurdanur Steck.

 

Lecker brunchen und in Sachen Styling dazulernen konnte man mit ELBA Design, die professionelle Stylingtipps anboten. Außerdem durften sich die Damen auf ein besonderes Highlight freuen: Bei der Tombola wurde ein edles Armband von Tiffany & Co. verlost.

 

Über Bodywear Consulting:

Bodywear Consulting ist eine Unternehmensberatung im Segment Bodywear und seit 25 Jahren erfolgreich am Markt. Gründerin Yurdanur Steck hat ihren Sitz in München. Die Zentrale ist in Istanbul ansässig. Die Gründerin hat es sich zum Ziel gesetzt Frauen mit der richtigen Bodywear zu stärken, das Selbstbewusstsein zu steigern und die Schönheit der Frau herauszustellen.

 

Text: Christine Klimscha für CONNECTIONS PR

One Heart for Tanzania – Charity Dinner

Ein Herz für Afrika! Julia und Nina Meise, Otto Retzer, Marie Amière, Verena Kerth, Sonja Kiefer und Co. machen sich für Menschen in Tansania stark und sammeln 15.600 Euro für die gute Sache.

Promis mit Herz im Münchner In-Club „Heart“!

Zahlreiche VIPs, darunter Model und Moderatorin Marie Amière, die Werbe-Twins Julia und Nina Meise, Designerin Sonja Kiefer, Moderatorin Verena Kerth, Bloggerin Jeannette Graf und Regisseur Otto Retzerkamen am Freitagabend in die in-Location, um Gutes zu tun. Für Menschen in Not in Ostafrika! Dort fand erstmals das glanzvolle Charity-Dinner „One Heart forTanzania statt. Mit dieser Veranstaltung wird der Verein „Africa Amini Alama“ unterstützt. Die Gastgeberin, Event-Managerin Jil Boßlet, die die Veranstaltung mit Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva (Connections PR) organisiert hatte, konnte rund 60 Gäste begrüßen.

Auch Dr. Christine Wallner, die den Verein „Africa Amini Alama“ im Jahr 2009 ins Leben rief: „Meine persönliche Vision hat schon früh angefangen, im Kindesalter. Mit 63 Jahren habe ich dann mein Haus verkauft und gesagt: Jetz geh‘ ich.“ Nach Tansania. Seither lebt sie dort nia und leitet den Verein mit ihrer Tochter Dr. Cornelia Wallner-Frisee mit viel Herz und unermüdlichem Einsatz: So entstanden neben einer Krankenstation viele weitere Projekte, die an diesem Abend präsentiert wurden.

Marie Amière führte charmant durch den Abend. Für sie war der Event eine Herzenssache: „Ich habe sofort zugesagt, als ich von diesen beiden Powerfrauen gehört habe. Wir Frauen müssen uns gegenseitig unterstützen“, so die Moderatorin, die afrikanische Wurzeln hat: „Meine Mutter ist Deutsche, mein Vater stammt aus Ghana. Ich bin Deutsche und bin in Deutschland aufgewachsen. In Tansania war ich noch nie, aber diese Veranstaltung wäre ein Anlass, einmal dorthin zu reisen. Ich hoffe, dass wir heute viel Aufmerksamkeit für die gute Sache bekommen.“ Sie kam für das Event eigens aus Hamburg: „München ist meine alte Heimat und ich verbinde diesen Event damit, Freunde zu besuchen.“

Begeistert zeigten sich auch Julia und Nina Meise:„Afrika ist für uns ein ganz besonderes Land, denn dort starteten wir vor rund zehn Jahren unsere Model-Karriere. Dort ging eigentlich alles los Wir hatten schon einmal die große Freude, eine Safari in Afrika machen zu dürfen. Das können wir nur jedemempfehlen, denn es verändert die Sicht auf die Natur enorm. Wir tragen Afrika immer in unserem Herzen und lieben vor allem Kapstadt. Dort lässt es sich übrigens auch wunderbar überwintern. Als Afrika-Fans finden wir es natürlich großartig, eine Afrika-Charity zu unterstützenauch wenn wir in diesem Teil des Landes noch nicht waren. Es wird da Hilfe geboten, wo Hilfe gebraucht wird.“

Vor Ort erzählten auch Maasai Warrior Lesse Laizer, der Manager der Original Maasai Lodge in Tansania, und Denise Brown (Co-Founder von Sababu Safaris und Präsidentin von Friends of Africa Amini AlamaFoundation) von ihrer Arbeit und den Projekten des Vereins. Dieser hat die Schwerpunkte Medizin, Soziales und Bildung. So bekommen zum Beispiel die Kinder in den Schulen eine hochwertige englische Ausbildung. Unterstützt werden Frauengruppen und Menschen in Not, vor allem Waisenkinder bekommen ein liebevolles Zuhause. „Dank Events wie diesem und der großzügigen Spenden können wir das Engagement fortsetzen“, freute sich Dr. Christine Wallner.

Die Gäste öffneten Herz und Geldbeutel. Viel Geld brachte die Auktion, bei der neben Sachpreisen wie handsignierte Fußballtrikots von Franck Ribéry und Thomas Müller und einem Gutschein für ein zweitägiges Weinerlebnis für zehn Personen im Wert von 4000 Euro auf dem fränkischen Weingut „Römmers“ von Winzer Peter Heidecker auch ein Aufenthalt in der Original Masai Lodge sowie lebensrettende Operationen und Schulpatenschaften in Tansania versteigert wurden.

Regisseur Otto Retzer (kam mit Frau Shirley) schlüpfte in die Rolle des Auktionators und ging den Gästen geschickt-charmant an den Geldbeutel. Allein 15 Operationen a 300 Euro würden übernommen!

„Ich muss gestehen, dass ich nur sehr wenig von Afrika kenne. Aber das ist der Grund weshalb ich hier bin. Man bekommt Lust, sich alles einmal selbst anzusehen. Was ich besonders schön finde ist, dass Africa Amini Alamanicht nur Geld sammelt, sondern auch wirklich Hilfe vor Ort leitet, vor allem Hilfe zur Selbsthilfe“, lobte Sonja Kiefer.

„Entwicklungshilfe, vor allem im medizinischen Bereich, und die ärztliche Versorgung von Kranken und insbesondere von Kindern, liegen mit sehr am Herzen“, so Bloggerin Jeannette Graf. „Ich habe ein Herz für Afrika, seit ich einen Vortrag von Dr. Auma Obama, die sich für Hilfsprojekte in Kenia engagiert, gehört habe. Ich freue mich sehr, dass es Africa Amini Alama gibt, denn es wird sehr viel Gutes getan.“

Insgesamt kamen 15.600 Euro an diesem Abend zusammen! Passend zum Event gab es ein afrikanisches Menu: vegetarische Samosas oder Fried Chicken mit Chili und Banane zur Vorspeise, alsHauptgang Rinderfilet mit Avocado, Süsskartoffeln und Mango und zum Bessert Malve-Pudding- Cake mit Früchten. Und dazu fränkische Weine, die Winzer Peter Heidecker großzügig gestiftet hatte.

Bei Live-Musik von „Fleur en Fleur“ feierten für die gute Sache: die Influencer Patrick Madany und Anastasia Vagner, Model und Fotograf Simon Lohmeyer („GQ Supertramp“) mit Begleiterin Jeanne Goursaud (Schauspielerin), Model Heydi Nunez-Gomez, etc

Text: Andrea Vodermayr

Fotos: Martin Schmitz

Petkos Fight Night Große Boxgala – Der Bund Deutscher Berufsboxer wird 70!

München 7. April 2019. Der Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) feierte sein 70-jähriges Bestehen mit einer großen Box-Gala in München. Aus diesem Anlass veranstaltete Promoter Alexander Petkovic am vergangenen Wochenende eine BDB-Convention mit anschließendem hochklassikem Box-Event in der Landeshauptstadt.

In den beiden internationalen Titelkämpfen dieser besonderen Petkos Fight Night setzte sich Ryan Ford gegen den “Bavarian Sniper” Serge Michel durch, während WBC-Weltmeisterin Tina Rupprecht ihren Gürtel verteidigte.

 

Zu den Gästen gehörten einige der besten Boxer, die in Deutschland gekämpft haben, wie Jürgen Brähmer, Dariusz Michalczewski und die Klitschko-Brüder. Sie saßen bei der Box-Gala in der ersten Reihe und sahen zu, wie sich ihre Nachfolger schlugen, darunter der Traunreuter Serge Michel und die Augsburgerin Tina Rupprecht.

 

Eingeläutet wurde das Wochenende der Box-Stars durch das exklusive „Champions-Dinner“ am Freitag Abend in Alfons Schubeck´s „Südtiroler Stuben“. Zahlreiche Prominente Sportlegenden, sowie viele weitere Stargäste kamen zu einem feinen Dinner in angenehmer Atmosphäre am Münchner Platzl zusammen. Beim Menü (Cremesuppe mit Nürnberger Trüffeltagliatelli, Spargel mit Kalb und Kaiserschmarren zum Dessert) wurde über sportliche Themen locker gefachsimpelt.

 

Stargast des Abends und Schwergewicht-Legende Wladimir Klitschko auf die Frage zum Comeback: „Ich habe im April vor 2 Jahren geboxt und bin mit meinem aktuellen Status sehr glücklich. Noch hat sich daran nichts geändert. Falls es etwas Neues gibt, wird man es von mir persönlich erfahren.“

 

Axel Schulz über seinen spektakulärsten Boxkampf in der Königsklasse: „Das war ganz klar 1999 der Kampf als ich Wladimir Klitschko gewinnen lies (lacht). Ich habe mir in der ersten Runde gedacht „Ach komm Axel, der ist noch jung, der hat noch eine Zukunft vor sich.“ und hab ihn gewinnen lassen.“ 😉

 

Mehr boxen an einem Wochenende geht nicht!

 

Am Samstag ging es dann im BallhausForum des Hotel „INFINITY Munich“ schlagkräftig zu Sache. Eine Vielzahl Boxer wurden in den Ring geschickt und neue nationale und internationale Champions wurden ausgeboxt.

 

BDB Präsidenten Thomas Pütz ist besonders glücklich darüber, dass die „großen Namen“ der internationalen Boxverbände der Einladung gefolgt sind. „Wir sind begeistert auf die Resonanz unserer Einladung und die Teilnahme am heutigen Abend. Deutschland hat zahlreiche Europa- und Weltmeister hervorgebracht und genießt in der Boxwelt höchste Anerkennung.“, so Pütz.

 

Ryan Ford schlägt Serge Michel K.o.

Olympiateilnehmer und Chemiepokalsieger Serge Michel boxte gegen Ryan Ford um vakanten WBC International Silver Titel im Halbschwergewicht. Für Ford bedeutet der Sieg, ein Katapult nach oben in der WBC-Rangliste. Ein Kampf um die Weltmeisterschaft rückt für den Gewinner in greifbare Nähe.

 

Tina Rupprecht verteidigt WM-Titel

Weiter stand am gestrigen Abend „Tiny Tina“ gegen Maricela Quintero auf der „Fight-Card“. Die Boxfans freuten sich über die weibliche Beteiligung im Minimumgewicht. Quintero erwies sich als zähe und unangenehme Gegnerin, die es der Augsburgerin den Sieg nicht leicht machte.

 

Tina Rupprecht, die von Alexander Petkovic stolz als „die nächste Regina Halmich“ bezeichnet wird setzte ihren 2018 gewonnenen WM-Titel gegen eine deutlich erfahrenere Gegnerin aufs Spiel und gewann.

 

Petar Milas bleibt ungeschlagen

Das kroatische Top-Talent Petar Milas siegte gegen den Russen Denis Bakthov. Es war sein 14. Sieg im 14. Profikampf. Bakthov war erst zwei Tage zuvor eingesprungen, nachdem gleich zwei Gegner kurzfristig absagten. Daher stand bei dieser Begegnung der EM-Titel der EBU nicht – wie ursprünglich geplant – auf dem Spiel.

 

Box-Fan und Gast der Gala Verena Kerth über den Kampfsport: „Boxen finde ich super, weil man nicht 90 Minuten warten muss, bis die Männer oben ohne sind“.

 

Abendzeitung
Abendzeitung
Bild Zeitung
Süddeutsche Zeitung
Hamburger Morgenpost
Münchner Merkur
TZ

Christmas Charity Dinner 2018 zugunsten der Stiftung KinderHerz

München, 29 November 2018

Die PR Manager Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva luden erstmalig mit Stefan Mross und seiner Anna Carina zum Christmas Charity Dinner zugunsten der Stiftung KinderHerz am Donnerstagabend in den Steirer am Markt ein.

Vernetzung spielt eine entscheidende Rolle in der Kinderherz-Forschung. Sie ist umso wichtiger, wenn man sich vor Augen hält, dass es über 50 verschiedene Herzfehler gibt, welche es zu erforschen gilt. Denn den kleinen Herzpatienten soll zukünftig noch besser geholfen werden. Aussagekräftige Ergebnisse kann es daher nur geben, wenn man die Summe der an verschiedenen Kinderherz-Zentren gesammelten Daten betrachtet. Die Expertise vieler Spezialisten bringt die Entwicklung in der Kinderherz-Medizin effizienter voran. Darum gehört der Aufbau eines stabilen Netzwerkes von jeher zu den zentralen Anliegen der Stiftung KinderHerz.

In diesem Geiste ist auch die Stiftung KinderHerz International gegründet worden.

Wir möchten, dass jedes herzkranke Kind in hochspezialisierten Kinderherz-Kompetenzzentren optimal behandelt wird. Mit der Unterstützung vieler regionaler Kinderherz-Zentren arbeiten wir für dieses große Ziel. Die Lebenschancen und die Lebensqualität herzkranker Kinder werden sich nur durch innovative medizinische Versorgung immer weiter verbessern. Daher investieren wir Spendengelder in die Anschaffung modernster Klinik-Technik. Wir fördern vor allem innovative Projekte mit nachhaltigen Zukunftsaussichten. Eine wichtige Aufgabe ist es, Medizin und Wirtschaft zusammenzubringen. Denn auf Grund knapper öffentlicher Kassen ist unternehmerisches Engagement für medizinischen Fortschritt unverzichtbar. Zusammen knüpfen wir ein flächendeckendes Unterstützer-Netzwerk.

Rund 70 Gäste ließen sich trotz der vollgepackten Terminkalender zur Vorweihnachtszeit nicht davon abhalten, beim Christmas Charity Dinner zusammenzukommen und Gutes zu tun.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand neben der bezaubernden Moderatorin Jeanette Graf eineModenschau von Astrid Söll Couture, die ihre neue Frühjahrskollektion „Bergschönheiten“ und ein Auszug ihrer Brautkollektion „Blau-Weiß“, der Tombola (Hauptpreis 3 Übernachtungen im 5* Luxus Resort Hotel Lärchenhof) und die Versteigerung (2 VIP Karten zur 30. jähriger Jubiläumsgala Stefan Mross & Freunde, 5 Übernachtungen im Hard Rock Hotel Teneriffa und weitere Preise). Die Versteigerung wurde von Michael Hartl, ein guter Freund von Stefan Mross, durchgeführt. Auch Michael und dessen Ehefrau Marianne, setzen sich seit Jahren erfolgreich mit ihrem Verein „Frohes Herz e.V.“ für sozial benachteiligte Kinder und ältere Menschen ein. Ein Highlight dieser Veranstaltung war das 45-minütige Privatkonzert von Stefan Mross und seiner Lebenspartnerin Anna Carina. Stefan der vor ein paar Tagen Geburtstag hatte, feierte an diesem Abend gleichzeitig sein Geburtstag mit allen Anwesenden, denn für ihn gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als die Gesundheit und ein langes Leben.

 

Ein weiteres Highlight des Abends war die Aktion Bär vom den Initiatoren Birgit Fischer-Höper und Adi Hengstberger (Snowgolf-Weltmeister). Plüschbären erhalten Patenschaften zum Zweck der Stiftung und herzkranker Kinder. Jeder Gast im Steirer am Markt kann vom 29.11.18 – 22.12.18 eine Patenschaft für 25,00 Euro pro Bär übernehmen. Die Bären erhalten ein Schild mit dem Patennamen um den Hals und bleiben bis zum 22.12. im Steirer am Markt. Die gesammelte Summe aus den Patenschaften geht 1:1 an die Stiftung KinderHerz. Am 22.12.werden die Bären an herzkranke Kinder, die Weihnachten im Deutschen Herzzentrum München verbringen müssen, vom Werner Hochreiter(Gastronom Steirer am Markt), der die Aktion unterstützt und zusammen mit Simone Ballacküberreicht.

Der Erlös von € 17.000,00 der Veranstaltung wurde durch die Veranstalter an KinderHerzStiftungsvorstand Frau Sylvia Paul und Herrn Prof Dr. med. Peter Ewert des Deutschen Herzzentrums München, der mit seiner Frau PD Dr. med. Nicole Nagdyman kam, überreicht.

Im Anschluss gab eine es eine After Show Party mit Model und DJ Gitta Saxx

Rundum waren die Veranstalter mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Wir bringen heute in der Vorweihnachtszeit Menschen zusammen, die mit ihrem Herzen etwas bewegen möchten“, so Birgit Fischer-Höper. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Spenden zu sammeln, um vielen herzkranken Kindern zu helfen“ so Pedro da Silva. Alle Anwesenden des heuteigen Abends leisten einen wertvollen Beitrag dazu.

 

Unter den anwesenden Gästen u.a.,Gesangs-Duo Marianne und Michael Hartl, EAGLES CHARITY GOLF CLUB Präsident Frank Fleschenberg, Wolfgang Niersbach, Astrid Söll mit Ehemann Volker Wöhrle, Sonja Kiefer mit Lebensgefährte Cedric Schwarz, Otto und Shirley Retzer, Robert Salzl, Frederic Meisner, Immobilienunternehmer Falk Raudies mit Frau Andrea Raudies sowie Dr. SabinePiller mit Mann Ralph Piller

Herbstliche Erholungstage im 5-Sterne-Hotel Der Lärchenhof

Zu jeder Jahreszeit bietet das 5-Sterne-Haus Der Lärchenhof, das inmitten der Kitzbüheler Bergwelt liegt, eine große Angebotsvielfalt. Die Balance zwischen einem vielfältigen, interessanten Sportangebot und einem großzügigen Wellness- und Beautybereich macht das Hotel in Österreich zu etwas Besonderem: Ob Sport oder Fitness, Golf oder Tennis, Wellness und Erholung – am Lärchenhof findet jeder Gast sein persönliches Urlaubsglück. Das Herzstück des Lärchenhofs ist die großzügige Wellness-Welt, die mit ihren 3.500 m² Pool- und Saunalandschaften jeden Wunsch erfüllt. Das erfahrene Beauty-Team behandelt mit erstklassigen Pflegeprodukten und bietet ein Wohlfühlprogramm für Körper, Geist und Seele.

Am hauseigenen Golf-& Countryclub Lärchenhof erfreuen sich Anfänger und Anspruchsvolle an besten Bedingungen. Neun aufregende Bahnen (9 Loch Par 72) und ein neu gestalteter, in Österreich einzigartiger Short-Game-Park inklusive 6-Loch-Akademieplatz (6 Loch Par 72) sorgen inmitten des herrlichen Panoramas der Kitzbüheler Alpen für Begeisterung bei den Gästen.

Nach dem Sport- und Wellnessprogramm können die Gäste des Lärchenhofs besondere, kulinarische Highlights genießen.

Auch für besondere Anlässe ist das Hotel gerüstet und stellt dem Gast ein exquisites, individuelles Geburtstags- oder Hochzeitsmenü und mehr zusammen.

Gäste, die Wert auf gesunde Ernährung als Ergänzung zum Sport- und Wellnessprogramm legen, erhalten auf Wunsch ein spezielles Diät-, Vital- oder ein vegetarisches Menü.

Der Lärchenhof ist nicht nur ein bemerkenswert großzügiges Ferienparadies mit besonderer Atmosphäre, das sich perfekt für den Herbsturlaub von Familien anbietet. Das Hotel ist ein Ort mit besonderer Lebensqualität, Tiroler Gastfreundschaft, authentischer Herzlichkeit, Top-Gastronomie und einem einzigartigen Ambiente.

Wer den Lärchenhof kennt, der weiß: “Einmal Lärchenhof, immer Lärchenhof”.

Trachten Lunch zugunsten der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

„Trachten Lunch“ der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung am 18. September 2018 im Restaurant Käfer-Schänke in München

 

Gute Herzen, Trachten und Gourmet-Food anstatt Burgern

Claudia Effenberg, Yasmina Filali, Gitta Saxx, Clarissa Käfer, Marianne & Michael, Papis Loveday und Co. feiern beim Trachten Lunch zugunsten der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung bei Käfer und spenden 16.000 Euro für kranke Kindern und deren Familien

 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – noch dazu, wenn es um die gute Sache geht! Das gilt auch fürs Münchner Oktoberfest. Die VIPs, darunter Claudia Effenberg, Schauspielerin Yasmina Filali, Model und DJ Gitta Saxx, Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann, Marianne & Michael, Moderator Alexander Mazza, Männer-Model Papis Loveday und Immobilienunternehmer Falk Raudies und seine Frau Andrea, durften schon am Dienstag das Dirndl bzw. die Lederhose aus dem Schrank holen. Die Event-Manager Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva (Connections PR) hatten gemeinsam mit der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung zum „Trachtenlunch“ mit Modenschau von Dirndl-Designerin Sandra Abt ins Restaurant „Käfer-Schänke“ geladen.

 

Für den guten Zweck! Denn wer beim Stichwort „McDonalds“ nur an Burger und Pommes denkt, hat sich getäuscht. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen schwer kranker Kinder in Deutschland ein: die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für die Familien schwer kranker Kinder. In sechs Ronald McDonald Oasen können sich die Familien direkt in die Klinik zurückziehen und sich geborgen fühlen.

 

Käfer und McDonalds – wie passt das zusammen? Wunderbar!  Denn „Hausherrin“ Clarissa Käfer ist Schirmherrin des Münchner Ronald McDonald Hauses am Deutschen Herzzentrum und freute sich über die guten Herzen in ihrem Schlemmer-Restaurant: „Ich unterstütze die Stiftung schon seit sieben Jahren von ganzem Herzen, seit meiner Schwangerschaft. Meine Zwillinge kamen früher als geplant zur Welt, in der 34. Woche. Sie mussten danach vier Wochen lang auf der Intensivstation in der Klinik bleiben. Ich hatte das große Glück, dass ich nur eine halbe Stunde von der Klinik entfernt gewohnt habe. Ich konnte also jeden Tag bei meinen Kindern sein und ihre Nähe spüren. Ich habe gemerkt, welche Energie diese Nähe gibt, sowohl den Kindern als auch den Eltern. Als die Anfrage kam, ob ich die Schirmherrschaft übernehmen möchte, habe ich sofort zugesagt. Denn Nähe hilft heilen.“

 

Gutes tun kurz vor dem Oktoberfest. Auch für Claudia Effenberg eine Selbstverständlichkeit. Sie war mit dabei – und das obwohl die Designerin derzeit alle Hände voll zu tun hat: „Jeder möchte auf den letzten Drücker noch ein Dirndl haben. Aber diese Zeit heute habe ich mir genommen. Es geht schließlich im Leben nicht nur ums Business und ums Geld verdienen. Sndern auch darum, Menschen zu unterstützen, denen es nicht so gut geht. Deshalb bin ich heute gerne mit dabei. Eigentlich wollte meine Tochter Lucia mich begleiten, aber sie muss studieren. Ich habe bis gestern Abend extra noch an meinem Dirndl für heute genäht.“ Sie trug natürlich ein Dirndl aus ihrer eigenen Kollektion CE Design: „Ich habe zwei Kleidergrößen weniger als letztes Jahr, dank viel Sport und Disziplin. Der einzige Nachteil daran ist, dass mir alle meine Dirndl vom Vorjahr nun nicht mehr passen. Ich mache jetzt schon im dritten Jahr eine eigene Dirndl-Kollektion und keiner hätte gedacht dass ich es schaffe. Darauf bin ich wirklich stolz.“ Zwei Tage nach dem Trachten-Lunch, am kommenden Donnerstag, kann sie ihren Geburtstag feiern. Erstmals nicht auf der Wiesn: „Das Oktoberfest liegt dieses Jahr später und deshalb feiere ich meinen Geburtstag in diesem Jahr ausnahmsweise einmal zu Hause. Ganz entspannt und privat. Zur Wiesn ist ja dann genug Action.“

 

Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva begrüßten die Gäste: „Der Erlös dieses Events geht an die Ronald McDonald Häuser München Großhadern und in München am Deutschen Herzzentrum“, erklärten sie. „Alle Anwesenden leisten einen wertvollen Beitrag für die Familien schwer kranker Kinder. Denn dank der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung können diese in dieser schweren Zeit in unmittelbarer Nähe ihres kranken Kindes sein. So wird die Belastung für alle reduziert. Denn die Nähe der Familie hilft.“

 

Alexander Mazza führte charmant durchs Programm. Für den zweifachen Vater eine Herzensangelegenheit:  „Ich engagiere mich noch gar nicht so lange für die McDonalds Kinderhilfe, aber ich war sofort Feuer und Flamme für die Idee und ich engagiere mich auch mit sehr viel Herzblut. Als Vater kann ich mich natürlich gut in die Situation der betroffenen Familien hineinversetzen. Wenn ein Kind schwer krank ist, dann haben die Eltern nur den einen Wunsch, dass es schnellst möglich gesund wird und dass sie immer bei ihrem Kind sein können. Genau dafür ist die Stiftung da. Ich möchte mich auch in Zukunft weiter dafür einsetzen.“

 

Die Gäste bekamen auch schon einen modischen Vorgeschmack aufs Oktoberfest: die Trachten-Designer Sandra Abt und Verena Krist vom Label „AlpenHerz“  ihre neue Kollektion und beim Défilée präsentierten u.a. Bloggerin Jeannette Graf die neusten Trachttrends.

 

„Ich habe selbst zwei Kinder. Als Mutter wünscht man sich nur, dass es allen Kindern  gut geht“, so Jeannette Graf. „Kinder sind unsere Zukunft und deshalb bin ich heute gerne hier.“ Auch sie ist schon im Wiesn-Fieber: „Ich habe zahlreiche Events und gehe jeden zweiten Tag, manchmal sogar zweimal am Tag.“

 

Für den guten Zweck war auch Schauspielerin Yasmina Filali. Sie spielte Glücksfee bei der Tombola. „Als Hamburgerin habe ich mich im Dirndl immer eher unwohl gefühlt, da ich immer das Gefühl hatte, dass es überall zwickt und zwackt. Das Dirndl heute ist aber wie gemacht für mich. Es sitzt perfekt – und oben bleibt alles da wo es sein soll“, meinte sie lachend. Sie trug ein Dirndl von „Alpenherz“, ebenso wie Gitta Saxx: „So viele  gute Herzen heute für den guten Zweck kurz vor der Wiesn – eine tolle Sache“, lobte Gitta.

 

Sandra Abt erklärte den Gästen, was in diesem Jahr in Sachen Tracht Trend ist: „Wie schon in den Vorjahren geht es vom Chi Chi“, erklärte sie. „Gefragt sind die klassischen Schnitte und Stoffe. Bei den Farben sind kräftige Farben wie Beere, Rot oder Grün angesagt, aber auch der Klassiker Schwarz ist sehr beliebt. Ein neuer großer Trend sind unsere Samt-Stretch-Oberteile: sie sind aus superweichem Samt und sehr angenehm zu tragen, da zwickt es nirgends“, meint sie lachend.

 

Viel Geld brachten neben der Tombola auch die Auktion, bei der Eagles-Präsident Frank Fleschenberg den Gästen charmant an den Geldbeutel ging. Unter den Hammer kamen neben Trachten von „Alpenherz“ auch VIP-Tickets für das Herbert Grönemeyer-Konzert in Mannheim und Aufenthalte in den Hotels „Der Lärchenhof“ in den Kitzbüheler Alpen sowie im „Bachmaier Weissach“ am Tegernsee. Frank Fleschenberg hatte selbst Glück bei der Tombola und gewann einen XL-Korb mit Beautyprodukten von Dr. Niedermaier Pharma.

 

Marianne und Michael hatten für die Auktion einen Wiesn-Gutschein für die „Kalbsbraterei“ beigesteuert, den sich Claudia Effenberg sicherte: „Jetzt habe ich endlich noch einen Wiesntisch“, freute sie sich.  Auch Unternehmer Falk Raudies und Frau Andrea sicherten sich noch „Last Minute“ einen Gutschein für das Zelt „Bratwurst“.

 

„Für uns ist helfen eine Selbstverständlichkeit“, so Marianne. Gutes tun steht für sie auch während des Oktoberfests auf dem Programm: „Wir spielen drei Golfturniere zugunsten unserer eigenen Stiftung „Frohes Herz“ und können dieses Mal erstmals seit langer Zeit nicht am Eröffnungstag dabei sein. Aber wir sind trotzdem sieben Mal dort und können uns heute schon einmal auf diese Zeit einstimmen.“

 

Die 70 Gäste öffneten Herz und Geldbörse. Am Ende der Veranstaltung durfte Adrian Köstler, der Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, einen Scheck in Höhe von 16.000 Euro entgegen nehmen. „Es ist großartig, dass uns heute so viele Gäste kurz vor dem Beginn des Oktoberfestes unterstützen. Wir engagieren uns natürlich das ganze Jahr über für die Familien: 6500 Familien werden von uns pro Jahr in 22 Häusern der Stiftung untergebracht.“

Gourmets kamen auf ihre Kosten: es gab ein Drei-Gänge-Menü (Bio-Tomaten und Büffelmozzarella, getrüffelte Poulardenbrust mit Mangold, Erdbeerparfait. Dabei: Moderator Frederic Meisner, Moderatorin Andrea Sokol, Beachwear-Designerin Iracema Scharf (hatte für die Tombola einen Gutschein in Höhe von 500 Euro gestiftet), Star-Friseur Peter Safarik, der die Dirndl-Frisuren für die Damen gezaubert hatte, Marion Küffer (Frau von Promi-Zahnarzt Didi Küffer), Sabine Piller, Galeristin Julia Frohwitter, Mode-Designerin Stella Angel, Immobilien-Lady Eva Mayr, Dunja Siegel, Grazia Stallone (Beauty Director Dr. Niedermaier Pharma), die die Damen zum Aperitif mit einem gesunden Regulat Beauty Drink mit Hyaluron verwöhnen ließ, Ex-Leichtathlet Lars Riedel, der erst zum Hauptgang und ohne Tracht kam („Ich wollte eigentlich nur Frank Fleschenberg abholen und bin mitten in diesem wunderbaren Event gelandet“).

 

Abendzeitung
Echo der Frau
Isarbote.de
Jetset Media
Welt am Sonntag

Sportliche Promis helfen im Blaumann beim Bau der Römmerts Weinwelt

Mit nacktem Oberkörper im Blaumann und Helmen der Baufirma KAMPA ließen einige Promis am vergangenen Donnerstagabend, dem 16. August 2018, die Muskeln spielen. Die erfolgreichen Ex-Leistungssportler, Eiskunstläufer Norbert Schramm, Diskuswerfer Lars Riedel, Rennrodlerin und Bobpilotin Susi Erdmann, Profi-Boxer Sven Ottke, eilten herbei, um ihren Golf- und Winzerfreund Peter Heidecker zu unterstützen. Bei strahlendem Sonnenschein halfen die sportlichen Promis tatkräftig mit beim Neu- und Umbau der Römmerts Weinwelt. Bis Ende August 2018 entstehen auf der Baustelle des Weinguts für die beiden renommierten Weinmarken Römmerts und Erhard eine moderne Kelterhalle, neue Tank-, Holzfass- und Vollgutlager. Dazu kommt bis zum Frühjahr 2019 eine Vinothek mit eigenem Weinerlebnisbereich und bis zum Herbst 2019 ein Weinhotel mit 104 Zimmern und Suiten, Tagungsmöglichkeiten und einem Spa-Bereich – alles Pläne des eigentlich aus München stammenden Winzers Peter Heidecker, dessen EAGLES-Freunde und Promis nun tatkräftig auf der Baustelle mithalfen. Besonders wichtig und dringend war der Bau der neuen Halle, denn durch den Jahrhundertsommer bedingt ist die Traubenlese auch in Franken etwa 14 Tage früher als in den Jahren zuvor. Vom Reifestand der Trauben konnten sich die Sportler selbst überzeugen bei einer Führung durch die Römmerts Weinberge.

Nach den anstrengenden Bauarbeiten hatten sich die Spitzensportler einen wohl verdienten Feierabend verdient, bei dem die Promis ihre Lieblingsweine entdeckten: Susi Erdmann entdeckte für sich den „Rotling“, eine ganz besondere fränkische Spezialität. Die „Hemera“, ein Weißburgunder, der einige Monate im Barrique reift, stieg bei Norbert Schramm in der Favoritenliste auf. Lars Riedel entschied sich für die „Domina“, natürlich nicht wegen des Namens und des ganz speziellen Etiketts, sondern nur wegen des fruchtigen und vollen Geschmackserlebens dieser fränkischen Rebsorte. Sven Ottke empfand große Sympathie für den etwas kräftigeren und leicht kantigen „Sylvaner“. Der Boxweltmeister wurde am Eventabend von einer Wespe, die den Sylvaner scheinbar ebenso sehr liebte, in die Oberlippe gestochen und verbrachte die Weinverkostung mit einer dicken Lippe. Das tat seiner guten Stimmung bei der parallel zum Hausbau stattfindenden exklusiven Weinverkostung mit fränkischen Spezialitäten und geführter Weinprobe für den Guten Zweck aber keinen Abbruch.

Beim Charity-Event wurde dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) von dem EAGLES Charity Golf Club e.V. ein Scheck über 1.500 Euro überreicht, den der Geschäftsführer des BRK in Kitzingen Felix Wallström und der Kreisgeschäftsführer des BRK Harald Erhard entgegennahmen. Dem Waldkindergarten Volkach überreichte der EAGLES Charity Golf Club e.V. einen Spendenscheck über 1.000 Euro, den unter anderem der Bürgermeister von Volkach Peter Kornell und Alexandra von Bassen von der AWO Würzburg, als Trägerorganisation des Kindergartens, entgegennahmen.

Zum Ausklang des Abends wurden im Schoppenhäusle in der Volkacher Altstadt noch einmal alle Flaschen durchprobiert, um sie für den Winzerfreund Peter Heidecker ausgiebig zu testen. Das Schoppenhäusle nebst angeschlossener Stadt-Vinothek gehört ebenso zur Römmerts Weinwelt und erfreute die prominenten Gäste mit ausgezeichneten fränkischen Spezialitäten.

Im Golfclub Schloss Mainsondheim fand am darauffolgenden Tag noch ein kleines privates Golfturnier statt, an dem die Charity-Golfer Norbert Schramm, Lars Riedel, Susi Erdmann und Sven Ottke sowie Peter Heidecker trotz Muskelkater vom Dachdecken und Bauen teilnahmen. Den Siegerpreis, natürlich „seinen“ Sylvaner, gewann Sven Ottke, trotz dicker Lippe.

Copyright Text: CONNECTIONS PR

AlpenHerz Trachtenbrunch

AlpenHerz Trachtenmanufaktur zeigt neuste Kollektion in exklusivem Ambiente im Leeberghof am Tegernsee

Tegernsee – Am Sonntagnachmittag, 22. Juli 2018, lud ab 13 Uhr die AlpenHerz Trachtenmanufaktur gemeinsam mit dem Kooperationspartner Leeberghof zum exklusiven „AlpenHerz Trachtenbrunch“. Rund 80 Gäste verbrachten den Sonntagnachmittag auf dem Leeberghof, der gleichzeitig Hotel, Restaurant und Bar ist. Hoch über dem Tegernsee gelegen zauberte die Location trotz regnerischem Wetter im Inneren des Hotels ein besonderes Ambiente, das spätestens zum Zeitpunkt der exklusiven Modenschau von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur Applaus fand. Die Models, unter denen sich auch die Tochter der Designerin Sandra Abt befand, präsentierten in einer Modenschau die neuste Herbst-Winter-Kollektion 2018 von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur. „Die Kollektion ist sehr vielseitig, was mir gut gefällt. Durch den interessanten Rückenausschnitt des einen Dirndls zum Beispiel lässt sich dieses wunderbar auch als Abendgarderobe tragen. Generell ist AlpenHerz sehr hochwertig in der Verarbeitung und Stoffauswahl, was sehr angenehm zu tragen ist“, schwärmt Schauspielerin Doreen Dietel. Auch Olympiasieger und fünffacher Weltmeister Lars Riedel zeigte sich begeistert von der Kollektionspräsentation: „Ich finde besonders die Kinder-Dirndl großartig, da denke ich dann immer gleich an meine beiden Mädels. Generell finde ich in der Kollektion die traditionellen Farben toll, wie z.B. Hellblau, und genauso auch Bordeauxrot in Kombination mit Weiß – sehr schick! Auch für die Herren waren schöne neue Trends dabei. Ich trage ja sehr gern Tracht. Erst vor Kurzem habe ich auf einem Golfturniert bei Hitze gespielt und mich spontan für Tracht entschieden, da hatte ich dann wenigstens eine kurze Lederhose an!“

Nach der Modenschau ließ die AlpenHerz Trachtenmanufaktur gemeinsam mit den Gästen, unter denen sich auch Meise Zwillinge, Alessandra Geissel, Ella und Heiner Kamps und Bloggerin Jeannette Graf (lief auch als Model mit) befanden, den Nachmittag mit Köstlichkeiten in einer Chill Lounge ausklingen. Es wurden die berühmten Alpen-Tapas von der SASSA BAR, Weine der „Selektion Leeberghof“ aus der Magnumflasche und frisch gezapftes Bier aus dem Holzfass der Privatbrauerei Schweiger gereicht. Für die musikalische Untermalung des AlpenHerz Trachtenbrunch sorgte DJ Mike Lindström, Resident DJ der SASSA BAR. Julia und Nina Meise waren so von dem Leeberghof mit atemberaubendem Blick über den Tegernsee entzückt, dass sie spontan eine Nacht im Hotel gastierten.

 

 

Die Kooperationspartner Leeberghof und die AlpenHerz Trachtenmanufaktur sind eng miteinander verbunden. Im letzten Jahr heirateten die Besitzer des Hotels traditionell in Lederhose und Dirndl, wofür nur AlpenHerz in Frage kam. Seit dieser Saison sind auch die Mitarbeiter des Hotels Leeberghof in AlpenHerz gekleidet, was den Hotel- und Restaurantgästen ein traditionelles jedoch gleichzeitig auch modisches und exklusives Ambiente verspricht. In Kürze soll ebenfalls ein Hotelshop von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur im Leeberghof am Tegernsee eröffnen.

„Wir wollten mit unseren Gästen einen besonderen Nachmittag in exklusiver Atmosphäre verbringen, um die neue Kollektion von AlpenHerz zu präsentieren und gleichzeitig die tolle Kooperation zwischen dem Leeberghof und der AlpenHerz Trachtenmanufaktur zu feiern!“, schwärmte die Designerin von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur Sandra Abt.

Bilder vom Event stehen Ihnen für redaktionelle Nutzung kostenlos zur Verfügung. Copyright Text: Nathalie Dorff / CONNECTIONS PR  

2. FCR EAGLES Masters 2018

  1. FCR EAGLES Masters 2018 im Golfclub Schloss Egmating mit Abend-Gala in der „Isarpost“ in München am 6. Juli 2018

     Falk Raudies und Andrea Mühlbauer luden zu Golf und Gala für den guten Zweck  

  1. FCR EAGLES Masters 2018: Prominente sammeln mehr als 50.000 Euro für Menschen in Not

Bei diesem Event hatten die VIPs die Golfschuhe und die Spendierhosen an! Zahlreiche prominente Sportsfreunde, darunter viele Mitglieder des „EAGLES Charity Golfclubs“, trafen sich am Freitag auf dem satten Grün des wunderschönen Golfclubs Schloss Egmating vor den Toren Münchens. Und das obwohl an diesem Tag der Sommer eine Pause machte und es wie aus Kübeln schüttete…. Aber es ging schließlich um niemand ließ sich die gute Laune verregnen. Immobilien-Unternehmer Falk Raudies und seine Verlobte Andrea Mühlbauer hatten zum Golfturnier „FCR EAGLES Masters 2018“ geladen – natürlich wie im Vorjahr für den guten Zweck: die Bälle wurden wieder zugunsten ihrer „Andrea & Falk Charity Foundation“ eingelocht. Am Abend bei der großen Charity-Gala in der Münchner Event-Location „Isarpost“ wurden unter dem Motto „Summer Vibes“ fleißig Spenden gesammelt. Für die gute Sache mit am Start waren u.a. Ex-Boxer Sven Ottke, die Ex-Ski-Stars Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, die Schauspieler Michael Roll und Timothy Peach, Sybille Beckenbauer, Simone Ballack, Comedian Bernd Stelter, EAGLES Präsident Frank Fleschenberg (leitete die Auktion) und Let’s Dance-Juror Joachim Llambi als Moderator des Abends

„Mit Golf die Welt ein kleines Stückchen schöner zu machen – eine bessere Kombination könnte ich mir persönlich nicht vorstellen”, so Gastgeber Falk Raudies. „Auch wenn heute ordentlich Wasser von oben herunter kam und wir auf dem Golfplatz wirklich etwas geleistet haben. Mit unserer „Andrea & Falk Charity Foundation“ unterstützen wir Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Das Hauptaugenmerk liegt vor allem darauf, Kindern, die aufgrund gesundheitlicher oder sozialer Schwierigkeiten benachteiligt sind, zu helfen. Der heutige Erlös kommt mehreren Charity-Organisationen zugute, die uns besonders am Herzen liegen.“ Dazu zählten die „Kinderrheuma-Stiftung“, die von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther als Schirmherren unterstützt wird, „Kinderlachen e.V“, die „Cleven-Stiftung“ sowie die Stiftung „Schneekristalle“ von Ex-Ski-Ass Michaela Gerg, deren Schirmherr Dr. Edmund Stoiber ist.

Prominente Schützenhilfe bekamen Falk Raudies und Andrea Mühlbauer in diesem Jahr von Let’s Dance-Juror Joachim Llambi. Er moderierte den Abend – in Egles-Club-Jacke, Turnschuhen – und Lederhosen! „In München kann man eine Lederhose zu jeder Gelegenheit tragen“, meinte er. Er war gerne für die Veranstaltung nach München gekommen: „Es wird Gutes getan und alle haben Spaß. Was gibt es Besseres?“ Er war tagsüber auch beim Turnier angetreten: „Ich bin EAGLES-Mitglied und habe heute auch ganz gut gespielt, trotz des schlechten Wetters. Wir waren nass bis auf die Unterhose.“

Am Abend, im Warmen und Trockenen, öffneten die Gäste dann Herz und Geldbeutel. Ein Scheck in Höhe .von 15.000 Euro ging an die Stiftung von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther und ihre „Kinderrheuma-Stiftung“. „Das Turnier heute erinnerte mich an unsere Hochzeit, den schönsten Tag meines Lebens“, so Christian Neureuther. „Denn Regen bei der Hochzeit bedeutet Kindersegen. Der Regen heute bedeutet Geldregen für die Charity-Projekte. Wenn Falk ruft, dann sind wir immer gerne dabei. Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende, die wir heute für unsere Stiftung bekommen haben. Das Geld fließt u.a in unser „Urlaub auf dem Bauerhof-Programm“, mit dem wir betroffenen Familien eine Auszeit ermöglichen. Wir konnten das Projekt nun von Bayern auf ganz Deutschland ausweiten.“ Wo verbringen er und seine Frau den Urlaub? „Zu Hause in Garmisch. Wir wohnen schließlich da, wo andere Urlaub machen. Wir passen auf unsere beiden Enkel auf, so dass unsere Kinder verreisen können.“

Christian Vosseler von „Kinderlachen e.V.“ (unterstützt mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen) nahm einen Scheck in Höhe von 7.500 Euro entgegen. Weitere 7.500 Euro gingen an die „Cleven-Stiftung“ (Ziel ist die Gesundheitsförderung junger Menschen durch Bewegung). Und Ex-Ski-Ass Michaela Gerg (mit Partner Achim Winter) freute sich ebenfalls über eine Spende in Höhe von 7.500 Euro für ihre Stiftung „Schneekristalle“, die sozial benachteiligte Kinder mit Sportprogrammen unterstützt. „Der Sport hat mir soviel gegeben. Davon möchte ich etwas weitergeben“, so Michaela Gerg. „Jeder Euro, der für die Stiftung gespendet wird, ist für uns ein großer Segen und ich bin sehr glücklich über die großartige Unterstützung heute.“

„Schneekristalle“-Schirmherr Dr. Edmund Stoiber konnte aus Zeitgründen nicht anwesend sein. Bei der Auktion wurde aber ein Dinner mit dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten für die gute Sache versteigert, das stolze 6.000 Euro einbrachte. Zudem kamen Fußballschuhe von Thomas Müller inklusive signiertem Champions League-Ball und Trikot sowie ein Aufenthalt im Hotel „Suiten am Schloss“ in Kitzbühel inklusive Besuch beim Andreas Gabalier-Konzert und passender Tracht unter den Hammer. Frederic Meisner hatte dafür eines seiner Trachten-Outfits gegeben und Lola Paltinger eines ihrer Dirndl. Bei der Tombola gab es unter anderem eine Hilding Sweden-Matratze und stylishe Golf-Sneakers „Henry & Magda“ von Designerin Daniela Brunner zu gewinnen.

Insgesamt 51.000 Euro kamen an diesem Abend  zusammen. „Jeder Euro wird – getreu dem Motto des EAGLES Charity Golf Clubs und ihres Präsidenten Frank Fleschenberg – 1:1 für den guten Zweck gespendet“, so Falk Raudies. „Bei den EAGLES kommen die Besten aus den Bereichen Sport, Musik, Medien und Wirtschaft zusammen. Dieses einmalige Netzwerk ermöglicht es, soziale Projekte in den Mittelpunkt zu stellen, die sonst leider nicht die nötige Aufmerksamkeit bekommen.“ Er hatte mit seiner Firma, der FCR Immobilien AG, sämtliche Kosten des Golfturniers getragen. Eines der nächsten „Projekte“ für ihn und seine Andrea ist die eigene Hochzeit: „Wir heiraten am 13. Oktober auf Mallorca. Davor steht im Juli noch die Taufe unseres Sohnes Mats und die standesamtliche Trauung im Juli in Kitzbühel an“, so Andrea Mühlbauer.

Für Unterhaltung war gesorgt: Profi-Tänzer Christian Polanc sorgte mit seiner schwungvollen Tanzeinlage für ein weiteres Highlight und Comedian Bernd Stelter für Lachmuskeltraining. Er begeisterte mit seinem selbst geschriebenen Comedy-Golfprogramm, bei des es auch um Nicht-Golf-Themen wie die „Wechseljahre des Mannes“ ging. Er wurde mit donnerndem Applaus und Standing Ovations bedacht und musste eine Zugabe geben: „Deshalb heute musste ich heute aufs Golfen verzichten. Ich wollte es nicht riskieren, dass ich nach fünf Stunden in der Kälte keine Stimme mehr habe. Aber ich bin Mitglied bei den EAGLES und man hat immer viel Spaß bei den Turnieren. Vor allem weil man immer mit einem guten Gefühl nach Hause geht.“

Sven Ottke reiste extra aus Karlsruhe an und spielte das Turnier –  in kurzen Hosen! „Ich habe wahnsinnig gefroren. Aber für Falk war ich gerne mit dabei,“ Tags darauf ging es für ihn in die Wärme: „Ich fliege für zwei Wochen nach Mallorca. Ich gebe dort eine Woche ein Box-Camp, eine Woche mache ich Urlaub,“

Falk und Andrea haben ein riesengroßes Herz. Das muss man einfach unterstützen“, so Michael Roll, der von seiner Frau Claudia begleitet wurde.

Begeisterter Golfer ist auch Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, der mit seiner Lebensgefährtin Marion Popp kam: „Ich habe erst letztes Jahr meine Leidenschaft fürs Golfen entdeckt. Ein wunderbarer Sport, bei dem man auch Leute aus anderen Sparten und außerhalb des Fußballs kennen lernt.“

Text: Andrea Vodermayr

Bilder: Wolfgang Breiteneicher / Schneider Press

 

Rosi Mittermaier mit Mann Christian Neureuther / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Wolfgang Niersbach / Falk Raudies / Sven Ottke / Joachim Llambi / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Sybille Beckenbauer / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Michaela Gerg / Tobias Angerer / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Rosi Mittermaier mit Mann Christian Neureuther / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Bernd Stelter / Falk Raudies / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Bernd Stelter / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Falk Raudies mit Freundin Andrea MŸhlbauer ( Ex -Frau von Maxi Arland ) / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Falk Raudies mit Freundin Andrea MŸhlbauer ( Ex -Frau von Maxi Arland ) / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Bernd Stelter / Rosi Mittermaier / Joachim Llambi / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Wolfgang Niersbach mit Freundin Marion Popp / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Tobias Angerer / Franz “Bulle” Roth / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Giulia Siegel / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Frederic Meisner / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Christian Polanc / Joachim Llambi / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Sven Ottke / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Timothy Peach / Frederic Meisner / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Sybille Beckenbauer / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Joachim Llambi / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher
Simone Ballack / 2. FCR Eagles Master Charity Golfturnier ( Golf ) / Golf Club Schloss Egmating und Abendveranstaltung in der “Isarpost” in MŸnchen / 6. Juli 2018 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press / W. Breiteneicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Marinne & Michael Lederhos‘n Cup

P R E S S E M I T T E I L U N G

7. M & M + EAGLES Charity LEDERHOS´N CUP 2018

M & M feiern ihr 45 jähriges Jubiläum mit dem Lederhos’n Cup

GOLFCLUB SCHLOSS EGMATING Am Freitag, dem 22. Juni 2018 war es wieder soweit: Pünktlich um 11 Uhr zum Kanonenstart spielten begeisterte Golfer für den Guten Zweck und für ein „Frohes Herz“. Der M & M + EAGLES Charity LEDERHOS´N CUP 2018 ist ein EAGLES Charity Golfclub e. V. unterstütztes Turnier und fand in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. „Wir haben mit einem großartigen Team das heutige Event auf die Beine stellen können – es war wieder eine echte Herausforderung, da wir alles selbst gemacht haben: Dekorieren des Gemeindesaals, Tragen, Servieren,… und ich als Münchner Kindl habe auch den Brotaufstrich selbst gemacht, der ein ganz Besonderer ist: ein Frischkäse gespickt mit gemahlenen Cashewkernen, ein paar Zwiebeln, Salz und Chili!“, erzählte Marianne Hartl begeistert.

Als neue Location diente der 18 Loch Championship Course im GOLFCLUB SCHLOSS EGMATING (Arabellagolf). Die landschaftlich wunderschöne 18-Loch-Golfanlage lockte an dem Tag viele prominente Persönlichkeiten aus Film/Funk/Fernsehen und Sport an, die mit vollem Einsatzfür den guten Zweck mitspielten und das natürlich traditionell in Dirndl & Lederhosen. VIP Gäste an dem Tag waren u.a. Sigi & Sabine Able (Gastronomen Marstall), Andreas Brehme, Sybille Beckenbauer, Uschi Glas, Martina Eberl, Susi Erdmann, Frederic Meisner, Frank & Julia Fleschenberg (EAGLES Charity Golfclub e.V.), Günther Maria Halmer (Ambulantes Kinderhospiz München), Erich Hochreiter (Kalbsbraterei), Werner & Eva Hochreiter („Steirer am Markt“ & „Zur Bratwurst“), Franz „Bulle“ Roth, Alexandra Schörghuber (Nicolaidis – Young Wings Stiftung). „Ich trage Tracht eher zu besonderen Anlässen. Zum heutigen Lederhos’n Cup hätte ich aber dennoch meine Lederhose angezogen, um für den Guten Zweck Golf zu spielen“, erzählte die Schauspielerin Uschi Glas, die tagsüber zwar nicht mitspielte, jedoch zur Abendgala in einem traditionellen Dirndl erschien. Ihr Verein Brotzeit e.V. wurde am Abend mit 25.000 Euro begünstigt.

Zu gewinnen gab es neben Ruhm und Ehre auch etwas: Der Sieger erhielt eine rote Frederic Meisner“ Trachtenweste mit eingesticktem Namen (Herren) oder eine hochwertige „Herzallerliebst“ Strickweste (Damen). Für feinste Gaumenfreuden zwischen den Schlägen sorgte auf der Runde RESTAURANT „CHRISTALINA“. An Loch 4 wurde fürs Frohe Herz gespielt – Martina Eberl(Golf-Profi, Ladies European Tour) „Beat the Pro“. Am Loch 5 gab es eine Champagner Bar von Laurent Perrier.

Das Charity-Golf-Turnier zugunsten von „FROHES HERZ e.V., das von dem Marianne & Michael Hartl jährlich organisiert wird, endete jedoch nicht nach dem 18. Loch. Am Abend fand ein exklusives Gala-Dinner statt, bei dem die Sieger des Golfturniers gekürt und hochwertige Tombolapreise verlost wurden. Neben Speis und Trank wurde am Abend auch für die musikalische Untermalung gesorgt: SUPER-DJ Adrian legte für die Gäste auf sowie die Münchner Gruppe OisMonaco“. Ein weiteres Highlight am Abend war der Gesangsauftritt von Marianne und Michael – die Gründer von „Frohes Herz“ e.V. feiern in diesem Jahr ihr 45 jähriges Bühnen- und Liebesjubiläum. Bei der Versteigerung, die traditionell von Frank Fleschenberg (EAGLES Charity Golf Club e.V.) und Michael Hartl gemeinsam moderiert wurde, kamen mehrere Tausend Euro an Spenden zusammen. Insbesondere ein Preis brachte den Saal in Rage: ein Janker mit passender Weste von Frederic Meisner (Wert 850 Euro) ging für über 2.000 Euro an den Höchstbietenden. „Heute Abend habe ich gleich sechs Herren gesehen, die Frederic Meisner tragen, was mich natürlich sehr freut“, schwärmte Frederic Meisner. Am Nachmittag präsentierte sich der Moderator und Trachtendesigner jedoch passend zum WM-Fieber mit Deutschland-Accessoires, was folgenden Grund hatte: „Ich schaue die Deutschlandspiele mit großer Spannung an. Insbesondere das Spiel am 23. Juni wird interessant – ich bin ja mit einer Schwedin verheiratet, da muss ich nun also beim Spiel Deutschland gegen Schweden ganz verhalten jubeln, wenn Deutschland ein Tor schießt. Ich tippe auf 2:1, wobei Deutschland sich vermutlich wirklich ab- und bemühen wird.“


„Wir freuen uns, den M & M + EAGLES Charity LEDERHOS´N CUP 2018 bereits zum siebten Mal zu veranstalten und somit wieder einige Institutionen in und um München unterstützen zu können. Heute Abend kamen insgesamt 78.000 Euro zusammen, worüber wir uns sehr freuen! Vom 02. September 2016 bis heute haben wir bereits über eine Viertelmillion Euro sammeln können, die alsSpenden all jenen Menschen zu Gute kamen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Wir sind dankbar über jede finanzielle Unterstützung des Vereins „FROHES HERZ e.V.“, um auch weiterhin Bedürftigen – Kindern genauso wie ältere Menschen – eine Zukunft und ein „Frohes Herz“ schenken zu können!“, berichtete Michael Hartl. Die Spenden gingen an folgende Vereine: Brotzeit e.V., LichtBlick Seniorenhilfe e.V., Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München und Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder.

 

Über Spenden freut sich „FROHES HERZ e.V.“ auch außerhalb des Events: VR-BANK MÜNCHEN LAND, IBAN: DE15 7016 6486 0000 7533 00

Fotomaterial steht Ihnen zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich dafür direkt an uns: info@connectionspr.de Copyright: Nathalie Dorff / CONNECTIONS PR

 

AZ München
AZ München
Das Neue
Das Neue
Die 2
Die 2
Echo der Frau
Echo der Frau
Frau im Spiegel
Frau im Spiegel
TZ München - Print
TZ München – Print

ganz-muenchen.de
ganz-muenchen.de

AlpenHerz Herbst/Winter Kollektion 2018

 

Herbstliche Farben und hochwertige Materialien: die neue Kollektion von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur

Die neue Trachtenkollektion „Herbst/Winter 2018“ von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur ist geprägt durch Farben wie Beere, Blau, Grün-Grau und Schwarz. Nach wie vor finden sich traditionelle Jacquardmuster wieder – jedoch verspricht die neue Kollektion auch einige unifarbene Mieder, die durch ihre Stoffqualität und Beschaffenheit als Highlight herausstechen. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das Samtdirndl „Elisabeth“, das in den Farben Schwarz, Oliv, Azurblau und Dunkelrot erhältlich ist. Der Rock und die passende Seidenschürze im traditionellen Muster harmonieren farblich miteinander, da sie Ton in Ton abgestimmt sind. Das Samtmieder aus Stretch zaubert durch eine anschmiegsame, bequeme Passform eine schöne Silhouette.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Für jeden Anlass das perfekte Dirndl“ – Das ist die Philosophie des Designerlabels AlpenHerz Trachtenmanufaktur und auch der Schlüssel für Einzigartigkeit und Eleganz. Jede neue Kollektion ist geprägt durch ein besonderes Zusammenspiel von neuen Mustern, Farben, Stilrichtungen und einer Vielfalt an unterschiedlichen Schnitten und Stoffen. Die Designerinnen Sandra Abt und Verena Krist kreieren in ihrem Atelier sowohl Designerdirndl als auch klassische Traditionsdirndl. Besonders angenehm zu tragen sind die neuen, traditionell hochgeschlossenen Dirndlmodelle „Paula“. Es besteht komplett aus Stretch-Material und wird durch eine Schürzenschließe als Blickfang ergänzt. Das ebenfalls traditionell geschnittene Modell „Florence“, das es in den Farben Beere, Beige, Blau und Grün gibt, ist das perfekte Dirndl für jeden Anlass. Auch das Dirndl „Annalena“ ist eine Besonderheit in der neuen Kollektion: Das geknöpfte Leinenmieder gibt es in den frischen Sommerfarben Himbeere, Hellrosa und Hellblau. Die Seidenschürzen mit Handdruck aus Österreich und der Baumwollrock mit ornamentalem All-Over-Handdruck sind ein echter Hingucker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Kollektion beinhaltet ein weiteres, besonderes Highlight: Das traditionelle und zeitlos elegante Dirndlmodell „Murielle“ besteht aus sehr hochwertigen mit dezenten Lurex versetzten Leinen von einem englischen Stoffdesignhersteller, die einen leichten Schimmer als Highlighteffekt haben. Das Dirndlmodell kann mit oder ohne Pelzborte am Dekolleté geordert werden und ist in vier Farben verfügbar: Anthrazit, Schwarz, Braun, und Türkis. Das Dirndl hat einen Seidenrock und die Seidenschürze ziert ein Original-Handdruck aus Tirol in Österreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Dirndl „Grace“ ist ein absolutes Must-Have und eines der beliebtesten Hochzeitsdirndl von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur. Dieses besondere Dirndl vereint Bluse mit Korsagen-Dirndl und gewährt durch die Schnittführung einen schönen, inszenierten Rücken. Es ist darüber hinaus in der neuen Saison noch in weiteren Farben (Schwarz, Dunkelblau und Dunkelrot) erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben traditionellen Dirndln präsentiert die AlpenHerz Trachtenmanufaktur ebenfalls elegante Röcke, wie z.B. das Modell „Jeanette“, das in fünf verschiedenen Farben erworben werden kann. Mit einer Schließe und einer bezaubernden Ornamentwebung am Rocksaum, wird der Rock zu einem echten Hingucker. Die Röcke gibt es mit passendem Mieder, liebevollen Details und in traditionellen Mustern. Das Outfit wird durch den beliebten Stretchjanker „Christl“ ergänzt, der in dieser Saison auch in den Farben Anthrazit und Schwarz erhältlich ist. Der Lodenjanker „Josephine“ mit Samtkragen und Ärmelaufschlag ist bereits ein Klassiker und passt zum Dirndl, Rock oder Hose.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Blusen von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur sind seit langem als Bestseller bekannt. Die AlpenHerz Trachtenmanufaktur hat die Kombination aus elegantem Schnitt und weichem elastischen Spitzenmaterial als erstes Trachtenlabel auf den Markt gebracht. Auch in dieser Kollektion verleihen die Bluse „Mia“ aus angesagter feiner, langärmeliger Stretchspitze, das Modell „Helena“ mit Tropfenausschnitt aus der beliebten Stretchbaumwolle und das Langarmshirt „Luisa“ aus Jersey mit Spitze am Ausschnitt jedem Dirndl einen Hauch von Eleganz.

Die AlpenHerz Trachtenmanufaktur hat seit dieser Saison auch ausgefallene Mieder. Das Mieder „Lea“ ist geknöpft, besteht aus stretchigem Samt und hat ein Schößchen mit Schleife zum Binden. Das Modell ist in den folgenden drei Farben erhältlich: Oliv, Dunkelrot und Schwarz. Auch das Mieder „Therese“ gibt es aus schwarzem Jaquard-Stretch mit Schößchen und Schleife, jedoch ist es hochgeschlossen und mit Reißverschluss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Trachtenwelt der Herren präsentiert das Label ebenfalls neue Inspirationen: Die Weste „Laurenz“ mit kleinem Stehkragen und Revers ergänzt die Kollektion der AlpenHerz Trachten-manufaktur – die Weste gibt es in den Farben Anthrazit, Blau und Oliv gibt. Janker „Peter“ der absolute Klassiker mit Figur betonender Silhouette, zeigt sich in dieser Saison in Samt oder Feincord, die Knöpfe aus Steinnuss geben diesem Janker eine ansprechende und wertige Optik. Der Janker „Quirin“ ist hingegen eher ein lässiger, unkomplizierter Janker in Strickoptik zum wohl fühlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright Text: Nathalie Dorff // CONNECTIONS PR

Hochauflösende Bilder und Texte stehen Ihnen für redaktionelle Nutzung kostenlos zur Verfügung. Sollten Sie Dirndl, Janker und Co. für Fotoshootings benötigen, können Sie uns gerne diesbezüglich kontaktieren. Über eine Veröffentlichung würden wir uns freuen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Bilder Dropbox https://www.dropbox.com/sh/hoi37rc8fpswwpo/AADgjdvs_5S1-nf8dVtaXeQ4a?dl=0

 

 

 

 

Das 5-Sterne-Hotel Der Lärchenhof

 

Wie ein funkelnder Bergkristall, idyllisch eingebettet inmitten der Kitzbüheler Bergwelt, so präsentiert sich Der Lärchenhof seinen Gästen. Nur 16 km von der legendären Wintersportstadt Kitzbühel und rund 50 km von Salzburg entfernt, ist das beliebte Ferienparadies bequem zu erreichen. Schon die Auffahrt durch das großzügige Areal vermittelt einen ersten Eindruck von der Angebotsvielfalt: Sport- und Fitnessbegeisterte werden hier ebenso glücklich wie Golf- und Tennisfans. Wer eine erholsame Auszeit sucht, findet Ruhe und Kraft im großzügigen Wellness- und Beautybereich. Sich umfassend regenerieren – auch mit Tiroler Gastfreundschaft und Top-Gastronomie, dafür sorgen der Eigentümer Martin Unterrainer und sein engagiertes Team. Der Lärchenhof begeistert zu jeder Jahreszeit.

 

Gelungene Vision mit fünf Sternen. Der Lärchenhof ist viel mehr als nur ein Fünfsternehotel inmitten der wunderbaren Tiroler Natur. „Einmal Lärchenhof, immer Lärchenhof“ ist längst das Motto vieler Stammgäste. Und die sind immer wieder von der Tiroler Gastfreundschaft, authentischen Herzlichkeit, Top-Gastronomie und dem einzigartigen Ambiente begeistert. Keine Überraschung, denn hinter dem jahrzehntelangen Erfolg steht Inhaber Martin Unterrainer. Was er 1968 als Idee mit einem kleinen Gästehaus begann, ist heute Der Lärchenhof auf rund 150 Hektar eines der führenden Fünfsternehäuser im Großraum Kitzbühel, ja in ganz Tirol. Als Visionär und Pionier gleichermaßen, setzt er mit seinen Ideen immer wieder neue Maßstäbe. Dazu gehören freilich unermüdliche Pionierarbeit, Inspiration, Innovation und Tatkraft genauso wie das sichere Gespür für die Bedürfnisse der Gäste und der richtige Weitblick für künftige Entwicklungen. Seit Beginn lenkt er die Geschicke des Hauses, mittlerweile unterstützt von Hoteldirektorin Melissa Mathé. Der Lärchenhof ist nicht nur ein bemerkenswert großzügiges Ferienparadies mit besonderer Atmosphäre, das beherzte Engagement des Eigentümers und sein beispielhafter Esprit werden auch vom gesamten Team mit viel Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail gelebt. Kein Wunder also, dass sich Gäste aus aller Welt hier rundum wohl und geborgen fühlen und immer wieder gerne einchecken. Frei nach der Devise der zahlreichen Stammgäste eben – „Einmal Lärchenhof, immer Lärchenhof.“

 

Ankommen und sich wohlfühlen. Der Lärchenhof heißt seine Gäste mit besonderer Lebensqualität willkommen: Die insgesamt 127 gemütlichen Zimmer und Suiten in unterschiedlichen Stilen bieten idealen Komfort zur Erholung. Alle Einrichtungen des Hauses wie Restaurants, Wellness, Fitness oder Beauty sind unterirdisch verbunden und somit bequem erreichbar, was gerade bei winterlichen Temperaturen von Gästen sehr geschätzt wird.

 

Erfrischender Quell. Das Herzstück des Lärchenhofs und unerschöpflicher Energiequell ist die großzügige Wellness-Welt, die mit ihren 3.500 m² Pool- und Saunalandschaften jeden Wunsch erfüllt. Ob Biosauna (60°C), Dampfsauna, 90°C-Sauna, Tecaldarium (40°C), Salzsauna (70°C) oder die Erlebnissauna mit Eisgrotte und Videowall, hier finden Körper, Geist und Seele tiefe Ruhe und neue Kraft. Das erfahrene Beauty-Team behandelt mit erstklassigen Pflegeprodukten von Maria Galland und Ligne St. Barth und bietet ein Wohlfühlprogramm aus Beauty- und Bodytreatments, das westliche wie östliche Behandlungen umschließt.

Ein besonderes Highlight: Die 30 m lange Rolltreppe führt zum Panorama-Saunagarten, dort eröffnet sich eine atemberaubende Kulisse mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge und Wälder.

NEU: haki®-Methode. Die preisgekrönte haki®-Methode, entwickelt vom renommierten Therapeuten Harald Kitz, ist ein ganzheitliches und maßgeschneidertes Behandlungskonzept speziell für kopflastige und gestresste Menschen von heute.

Die mehrfach ausgezeichnete Behandlungsmethode konzentriert sich auf die Bereiche Schulter, Nacken und Kopf und bewirkt so, dass der Druck auf diesen Bereichen erleichtert wird und der Körper wieder zu Kraft und in die richtige Stimmung kommt. Drei Übungen, die der Gast selbst durchführen kann, unterstützen die Nachhaltigkeit, damit das gesunde Gefühl nach der Behandlung lang erhalten bleibt. Eine einzigartige Behandlung mit höchster Qualität für Sie!

Golfer-Herzen schlagen höher. Am legendären, hauseigenen Golf-& Countryclub Lärchenhof erfreuen sich Anfänger und Anspruchsvolle an besten Bedingungen und der Betreuung durch Top-Pros. 9 aufregende Bahnen (9 Loch Par 72) und ein neu gestalteter, in Österreich einzigartiger Short-Game-Park inklusive 6-Loch-Akademieplatz (6 Loch Par 72) sorgen für Begeisterung. Spieler können sich in Sachen Schläger & Schwung im eigenen Fittingcenter ausstatten lassen und die neuesten Golf-Kollektionen gibt’s gleich nebenan im gut sortierten Proshop. Wer hier abschlägt, genießt Rundum-Service und ein schönes Spiel im herrlichen Panorama der Kitzbüheler Bergwelt.

 

Spiel, Satz, Sieg. Wer lieber mit der gelben Filzkugel am Ball bleibt, den erwarten 3 Hallen-, 3 Sand- und 2 Hard-Court-Tennisplätze sowie die renommierte Tennisakademie unter der Leitung von Top-Trainer Daniel Hübner-Schluifer. Der renommierte Tennisprofi betreut unter anderem die Kaderspieler, ist höchstmöglich lizensiert (A-Trainer DTB, ÖTV Trainer, Kinesiologe) und sorgt mit seinem Know-how für erstaunliche, ja manchmal gar magische Verbesserungen in Technik und Taktik.

 

Training nach Wunsch. Fitnessbegeisterte finden Sommer wie Winter und indoor wie outdoor ideale Trainingsbedingungen vor. Im Vital & Aktiv Center Lärchenhof kann man sich im 400 m² großen, modern ausgestatteten Fitnessbereich mit neuester Technologie hervorragend auspowern. Zwei Milonzirkel, 4 Milonkraftgeräte, eine eigene Functional Zone und zahlreiche Themenangebote bieten viele Trainingsvorteile. Kompetente Personaltrainer unterstützen gerne mit Rat und Tat, führen auf Wunsch einen Stoffwechselcheck durch und sorgen für Effizienz im Training.

 

Wildromantische Grießbachklamm. Einen Steinwurf vom Haupteingang des Lärchenhofs entfernt startet die angrenzende Grießbachklamm, und Wanderfreunde erleben dort wildromantische Natur hautnah. Folgt man den mit Stegen und Schwingbrücken befestigten Weg entlang dem Grießbach hinauf in die Klamm, entdeckt man frisches Quellwasser, das sich in Becken sammelt, herrliche Wasserfälle, die über Felsen springen, einen erfrischenden Barfußpad, der Füße mal wieder Moos und Gras spüren lässt, sowie viele Fleckchen, die als idyllische Lagerfeuerstellen zum Rasten einladen.

So viel Schnee – ein Juche für Ski, Snowboard, Langlauf, Skating & Biathlon. Rund um den Lärchenhof liegen die populärsten Skigebiete Mitteleuropas. Kitzbühel, Steinplatte Waidring, SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und einige mehr. Für alle, die lieber am Hotelareal bleiben, bietet der hauseigene Skihang mit Skilift einen idealen Tummelplatz für die ganze Familie. Mit Skischule, Ski-Kindergarten, Langlaufloipe, Biathlonanlage, Rodelbahn, Winterwanderwegen und Eisstockbahn ist für abwechslungsreiche Beschäftigung und Unterhaltung, direkt am Lärchenhof, bestens gesorgt.

 

Auf Entdeckungsreise in der Kinderwelt. Spieleburg, Puppenküche, Kletterwand oder Kinderkino – im Kinderclub warten jede Menge Spaß, Unterhaltung und Abenteuer. Kinder ab 3 Jahren und Jugendliche finden auf über 300 m² phantasievoll gestalteter Fläche alles, was Augen zum Leuchten bringt. Die Kinderanimateure sorgen für Spaß und Abwechslung, denn es wird geschickt gebastelt, farbenfroh gemalt und auch mal eine zauberhafte Märchenstunde genossen. Mit neuen Freunden an der frischen Luft austoben, heißt es am Spielplatz inmitten der abenteuerlichen Naturkulisse.

Die Sportkanonen von morgen kommen beim Kindergolfen, Tennisspielen, am Minigolfplatz, als Robin Hood mit Pfeil und Bogen oder in der Biathlonanlage auf ihre Rechnung. Tischfußball, Tischtennis und viele Spiele finden auch die Teens so richtig cool. Im Winter lockt natürlich der Tiroler Schneezauber zum Skifahren, Rodeln und Langlaufen.

Versteckt sich da gar der Osterhase? Für besondere Begeisterung sorgt der Streichelzoo auf der Hundsbichl Alm direkt gegenüber dem Lärchenhof. Am besten einmal hautnah bei der Tierfütterung dabei sein – Hasen streicheln, Esel, Ziegen, Alpakas und Schafe füttern und dem Pony einen Apfel vorbeibringen, das ist ein großes Vergnügen und immer ein schönes Erlebnis, das Kindern lange in Erinnerung bleibt!

Kinderbetreuung jeweils Montag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag von 9 – 17 Uhr und Freitag von 9 – 21 Uhr.

 

Authentisch auf der Hundsbichl Alm. Einkehren und gesellig zusammensitzen heißt es auf der traditionellen Hundsbichl Alm. Ob mit einer gemütlichen Schlenderei, einem zügigen Fußmarsch oder einer romantischen Pferdekutschenfahrt, über den Panoramaweg kommt man auf der gegenüberliegenden Bergseite zur Hundsbichl Alm, die mit allerlei Überraschungen zum Verweilen einlädt: ein liebevoll gestalteter Bauernladen mit ausgewählten Köstlichkeiten, eine gemütliche Stube und einen Streichelzoo, der vor allem die kleinen Gäste hellauf begeistert.

Gerne sitzt man, wie auf Tiroler Almen üblich, vor der Hütte in der Sonne, genießt ein Gläschen Wein oder einen Schnaps und die herrliche Aussicht auf den Lärchenhof eingebettet im Bergpanorama. Wer ein Stück Tirol als Souvenir mitnehmen will, findet im Bauernladen sicher die passende Tiroler Spezialität wie Speck, Käse, Schnäpse oder Schokolade aus der Region.

NEU: Almhütten-Suite am Hundsbichl – Wohnkomfort auf ca. 58 m². Die gemütliche Almhütten-Suite für Frischverliebte, Romantiker & Pferdeliebhaber direkt bei der Lärchenhof Hundsbichl Alm ist im alpinen Châlet-Stil mit regionalen Materialien eingerichtet und liegt ca. 1,5 km vom Lärchenhof entfernt. Die Almhütten-Suite besteht aus einem Schlafzimmer, einem Ess-Wohnbereich mit Ausziehcouch und kleiner Küche, Effektfeuer, TV und W-LAN (kostenfrei), Badezimmer & extra WC. Vom Sonnenbalkon bietet sich ein herrlicher Blick auf den Lärchenhof und die wunderschöne Kitzbüheler Bergwelt.

 

Lukullische Genüsse für jeden Geschmack. Wahre Gaumenfreuden zaubert das engagierte Lärchenhof Küchen- & Serviceteam und bietet dabei Feinschmeckern wie Fitnessbewussten die passende Auswahl aus österreichischer Vollwertküche mit ausgesuchten Zutaten von regionalen Anbietern und bewährten Lieferanten.

Wer den Lärchenhof kennt, der weiß: „Einmal Lärchenhof, immer Lärchenhof“

www.laerchenhof-tirol.at

 

 

Vier Jahreszeiten Fashion Charity Dinner 2018

PRESSEMITTEILUNG

Donnerstag, den 15. März 2018

Gutes tun war bei den Prominenten groß in Mode. Am Abend des 15.03.2018 trafen sich deshalb zahlreiche VIPs im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München, wo auch in diesem Jahr das „Fashion Charity Dinner“ stattfand Die Gäste bekamen an diesem Abend die neuesten Mode-Trends serviert, vor allem aber stand der gute Zweck im Vordergrund.

Der Erlös des Glamour-Events, insgesamt 90.000 Euro, kommt gleich mehreren Charity-Organisationen zugute. Die Gastgeber, Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva, auch in diesem Jahr wieder unterstützt von Dr. Sabine Piller, unterstützen mit dem Eagles Charity Golf Club e.V. gleich mehrere Stiftungen: die „Kinderrheuma-Stiftung” von Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, „Kinderlachen“,„Aktion Kinderträume“ und die „Tribute to Bambi Stiftung“.

Prominente Schützenhilfe gab es vor allem von zahlreichen VIP-Ladies! Für Frauenpower sorgten in diesem Jahr u.a. Lilly Becker, Jenny Elvers, Mariella Ahrens, Magdalena Brzeska, Nina und Julia Meise und Saskia Valencia.

Sowohl für Jenny Elvers als auch für Lilly Becker war es eine Premiere; Beide waren erstmals für die gute Sache bei dieser Veranstaltung mit dabei und Lilly Becker eigens aus London angereist. Sie stand in einem weißen Dress von „Schumacher“ im Blitzlichtgewitter.

Trotz der Schlagzeilen der letzten Tage war es für sie eine Ehrensache, an diesem Abend mit dabei zu sein: „Es geht mir gut. Und dann sollte man auch etwas zurückgeben. Das ist Karma“, meinte sie. Später stand sie dann als Los-Fee auf der Bühne und zog die Tombola-Preise.

Jenny Elvers zeigte sich im roten Kleid (von Sandro): „Mir geht es gut – bis auf die Tatsache, dass mich bereits der Heuschnupfen plagt. Ich bin kürzlich in meine alte Heimat Lüneburg gezogen und pendle nun zwischen Berlin und Lüneburg. Ich bin viel unterwegs und habe viel zu tun. Ich freue mich, hier in München viele Freunde zu treffen.“

Comedian Matze Knop nahm in seiner Funktion als Schirmherr von „Kinderlachen“ den Scheck für die Hilfsorganisation, die Kinder in Not unterstützt, entgegen: „Eine tolle Stadt und ein toller Event“, lobte er. „ Es ist eine Ehre für mich, heute hier dabei sein zu dürfen. Ich habe mir extra für heute Abend eine neue Fliege bestellt. Als ich sie ausgepackt habe, habe ich gemerkt, dass sie nicht gebunden war. Und ich weiß nicht, wie man sie bindet. Deswegen mache ich heute auf James Bond,“ lachte er.

Margit Tönnies, die Frau von Unternehmer und Schalke-Präsident Clemens Tönnies, freute sich über die Spende für den Verein „Aktion Kinderträume“, der sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Hilfe bietet. Und Ex-Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel nahm den Scheck für die „Tribute to Bambi-Stiftung“ entgegen.

Unterstützt wurde die Veranstaltung wie im Vorjahr vom Eagles Charity Golf Club e.V. Für Eagles-Präsident Frank Fleschenberg eine Herzensangelegenheit: „Wir unterstützen das Fashion Dinner nun bereits zum dritten Mal. Die Mode ist heute natürlich eine schöne Sache, aber für uns steht der gute Zweck im Vordergrund. Und dank den Eagles sind heue viele spendable Leute hier.

Bei der Auktion öffneten die Gäste Herz und Geldbeutel: Matze Knop und Musiker Michael Hartl (Marianne & Michael) unterstützten Eagles-Präsident Frank Fleschenberg bei der Versteigerung und gingen den Gästen charmant-geschickt an den Geldbeutel. Ralph Siegel zeigte sich spendabel und ersteigerte ein Werk des Künstlers Niko Nikolaidis für 7.000 Euro.

Für einen Schuh und ein Trikot von Manuel Neuer wurden 5.000 Euro hingelegt. Zudem gab es einen einwöchigen Urlaub für zwei Personen im Hotel Kaiserhof in Kitzbühel zu gewinnen. Trachten-Alpenherz-Designerin Sandra Abt versteigerte bei der stillen Auktion ihr Gala-Outfit: das maßgeschneiderte Dirndl „Grace“, das ebenfalls für die gute Sache den Besitzer wechselte.

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder so viel großartige Unterstützung bekommen haben und sich so viele prominente für den guten Zweck engagieren. Neben einem bunten Programm mit wunderbarer Mode und Musik steht heute nämlich vor allem Gutes tun im Vordergrund“, so die Gastgeber Birgit Fischer Höper (Munich Connexxxions; in „Lana Mueller“), und Pedro da Silva (Connections PR).

Und Co-Gastgeberin Dr. Sabine Piller (Piller Enterprise Group; in „Sonja Kiefer“) fügte hinzu: „Mit dem Erlös des Abends unterstützen wir Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Die Models, darunter auch prominente Gesichter wie Verena Kerth, präsentierten dann auf dem Catwalk Fashion in den Bereichen „Lifestyle“, „Casual“ und „Couture“ – vom Bikini bis zum Abendkleid. Gezeigt wurde heiße Beach- und Sportswear von Iracema Scharf, tragbare Outfits von Julia K. vom Label „Kunst und Kleid“ (Hauptsponsorin des Abends), prachtvolle Abendroben der Berliner Designerin Lana Mueller und des Labels Charmite sowie coole Sonnenbrillen von Optik Augenblick.

Stammgäste sind Nina und Julia Meise (in „Charmite“: „Im letzten Jahr sind wir bei er Modenschau mitgelaufen, dieses Mal hätte wir es zeitlich nicht geschafft. Es ist aber auch einmal ganz schön, den Abend aus der anderen Perspektive zu geniessen

Mein persönlicher Mode-Favorit sind derzeit Jogginghosen. Die sind ja mittlerweile auch im Alltag salonfähig“, so Magdalena Brzeska. Kürzlich war zu lesen gewesen, dass sie wieder Single ist… „Alles ist gut. Das Ganze ist ja schon ein bisschen länger her.“ Gibt es einen neuen Mann in ihrem Leben? Sie schüttelte den Kopf: „Ich verbringe gerade die meiste Zeit in der Turnhalle. Es ist nämlich gerade Turnierphase.

Für das musikalische Highlight sorgten neben Chartstürmer Graham Candy, der seinen Song „Waiting for the Summer“ performte. Auch Schauspieler Mark Keller und sein Sohn Aaron. Vater und Sohn sorgten mit ihrem Überraschungsauftritt für jede Menge Beifall.

Gitta Saxx (in „Sonja Kiefer“; Schmuck „Gabriele Iazzetta“) stand bei der After-Show-Party an den Turntables und heizte den Gästen mit heißen Beats ordentlich ein. Sie sorgte nicht nur wegen ihrer Musik dafür, dass die Gäste bis spät nachts beim Feiern durchhielten: „Ich habe den Damen tagsüber in der Styling-Lounge schon meinen Basen-Ouzo „Beauty & Spirit“ kredenzt – den schließlich wird heute auch das ein oder andere Glas Wein betrunken. Das perfekte Beautymittel.“

Dabei: Sängerin Kristina Bach (hatte für die Auktion ein Lied gestiftet, das sie eigens für den Meistbietenden komponieren wird), Stefan Effenberg (kam ohne Frau Claudia, die im Urlaub war), Moderator Alexander Mazza, der mit Caro Matzko charmant durch den Abend führt, Ex-Fußballer Thomas Helmer mit seiner Frau, der Schauspielerin Yasmina Filali, Sopranistin Anna-Maria Kaufmann mit ihrem Lebensgefährten Eckart Alt, Schauspielerin Mariella Ahrens, Claudia Schwarz (Instyle Models und Instyle Productions; hatte die Modenschau realisiert) und ihr Lebensgefährte Axel Ludwig, der ehemalige General Manager des „Vier Jahreszeiten“, Schmuck-Desigerin Gabriele Iazzetta kam extra aus Wien, Star-Blogger Riccardo Simonetti, Moderatorin Nina Ruge (in „Joseph Ribkoff“), Dunja Siegel, Simone Ballack, die hinter den Kulissen bei der Organisation mitgeholfen hatte, Moderator Jochen Bendel, Moderatorin Tanja Bülter, die mit Moderatorin Annabelle Mandeng eigens aus Berlin kam („Wir beide haben zusammen den Blog „Two Tell“. Als Bloggerin fühlt man sich gleich viel jünger“, meinte Tanja Bülter schmunzelnd), Designerin Charmite Hosana (Charmite), Schauspielerin Julia Dahmen, Radio-Moderatorin Verena Kerth (in „Off White“; modelte bei der Fashion Show mit und präsentierte sportliche Looks von Iracema Scharf), Unternehmer Heiner Kamps mit seiner Frau Ella, Mode-Designerin Sonja Kiefer (in einer Eigenkreation) mit ihrem Lebensgefährten Cedric Schwarz, TV-Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Andrea Mühlbauer, Sängerin Linda Jo Rizzo, Schauspielerin Yasmina Fiali, PR-Lady Uschi Ackermann, Musikproduzent Jack White mit Ehefrau Rafaella Nussbaum, Model Alessandra Geissel, Bloggerin Jeannette Graf, Natascha Grün (Kleiderverleih dresscoded.com), Manfred May von Trachtenwahnsinn, Schönheitsärztin Miriam Rehbein, die ehemalige Fechterin Britta Heidemann, Sybille Schön (Vorstand Aigner), Musiker Ron Williams, Julia Fleschenberg, Star-Friseur Peter Safarik, uvm.

Bild Zeitung Bundesausgabe
AZ München
Bild Zeitung Regional Ausgabe
Brigitte.de
Bild am Sonntag
Bunte.de
Bunte
Lifestyle-Luxury.de
Focus.de
Frau im Spiegel
Gala.de
Gala
Stern.de
TZ München
Welt am Sonntag
Die Aktuelle
Frau Aktuell

AlpenHerz Wiesn 2017

Wiesn-Gaudi mit viel (Alpen-)Herz im „Käfer“

Stefan Mross und Freundin Anna-Carina, Sven Hannawald, Saskia Valencia, Gitta Saxx und Co.: Promis feiern bei der 1. „AlpenHerz“ Wiesn von Designerin Sandra Abt

Wiesn-Comeback für Stefan Mross wegen seiner Anna-Carina: „Ich war schon 20 Jahre lang nicht mehr auf dem Oktoberfest!“

Ein Oktoberfest-Event mit viel Herz. Genauer gesagt mit AlpenHerz! Zahlreiche Prominente, darunter Musiker Stefan Mross mit seiner Partnerin Anna-Carina Woitschak, Ex-Skispringer Sven Hannawald mit Frau Melissa, Model Gitta Saxx, Moderatorin Jennifer Knäble, Schauspielerin Saskia Valencia und die Werbe-Zwillinge Nina und Julia Meise feierten am Dienstag in der Käfer-Wiesn-Schänke. Trachten-Designerin und Label-Gründerin Sandra Abt hatte gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Verena Krist erstmals zur „AlpenHerz Wiesn“ geladen. Vom Oktoberfest und anderen Trachten-Events sind die trachtigen Kreationen nicht mehr wegzudenken. Jetzt gab es erstmals einen eigenen Wiesn-Event: „Diese Wiesn-Veranstaltung ist ein Dankeschön an all unsere treuen Kunden und prominenten Trägerinnen, die AlpenHerz zudem gemacht hat, was es heute ist“, so Sandra Abt, die ihr Label im Jahr 2011 gründete. Mittlerweile gehören vor allem auch zahlreiche Prominente zu ihrer Fan-Gemeinde.

Auch einige männliche Gäste, denn schließlich gibt es bei AlpenHerz auch Fesches für die Buam. Stefan Mross zum Beispiel, der mit seiner Freundin Anna-Carina nach München gekommen war und nonstop mit ihr im Blitzlicht stand. Schließlich war es der erste gemeinsame Wiesn-Besuch der beiden, und für Mross der erste seit zwei Jahrzehnten: „Ich war schon rund 20 Jahre nicht mehr auf dem Oktoberfest, zum letzten Mal während der Pubertät. Mir war es hier immer zu viel Rummel, obwohl es ein wunderschönes Fest ist. Mein Schatz wollte aber zur unbedingt einmal die Wiesn sehen und zudem kenne ich die Abts schon seit vielen Jahren. Deshalb sind wir heute gerne hier. Ich mag Tracht und trage heute auch eine Weste von „AlpenHerz“. Ich finde es schön, dass solche Traditionen gepflegt werden.“ Auch seine Anna-Carina gefiel ihm gut in ihrem Dirndl: „Es gibt für eine Frau doch nichts Schöneres.“ Die beiden wirkten sehr glücklich. Ist eine Hochzeit bzw. sind Kinder geplant? Er: „Um Himmels Willen. Wir sind doch beide doch so jung…“ Wie gefiel es ihr bei ihrem ersten Wiesnbesuch? „Es ist sehr schön, aber ich war durchaus auch ein bisschen aufgeregt.“

Ex-Skispringer Sven Hannawald und seine Frau Melissa hatten Söhnchen Glen (7 Monate) mitgebracht. Der erste Besuch des Juniors auf der Wiesn. Im Zelt trug Baby Glen allerdings Kopfhörer gegen den Lärm: „Wir sind zum ersten Mal zu dritt auf dem Oktoberfest“, erzählte Melissa Hannawald stolz. „Sven und ich tragen immer hier auf der Wiesn schon immer „AlpenHerz“ und ich als Nicht-Münchnerin kenne gar keine anderen Dirndl. Deshalb sind wir heute gerne hier, zumal diese Veranstaltung ganz entspannt am Nachmittag stattfindet. Und wir bleiben auch nicht lange. Glen hat zwar im Gegensatz zu seinen Eltern noch keine richtige Tracht, aber dafür einen Strampler mit Lederhosen-Aufdruck.“

Der Dresscode lautete natürlich „AlpenHerz“: Und die Gäste führten natürlich alle die feschen Kreationen der Gastgeberin aus. Schauspielerin Saskia Valencia zum Beispiel: „Früher dachte ich ja immer, Dirndl machen dick, aber in diesem fühle ich mich wirklich wohl. Schön und mit Pepp.“

Zur Fan-Gemeinde zählen auch die Werbe-Zwillinge Nina und Julia Meise. Sie kamen im Partner-Look, die eine in blau, die andere in rosa: „Wir sind riesengroße AlpenHerz-Fans. Die Dirndl sitzen immer perfekt und sind der perfekte Mix aus Tradition und Moderne.“

Was sind die Trends für die Wiesn 2017? Sandra Abt: „Im Trend liegen vor allem die traditionelleren hochgeschlossenen Dirndl sowie Dirndl mit angesetzten Ärmchen, die man ohne Bluse trägt. Hier haben wir erstmalig auch Waschdirndl aus Baumwolle im Programm –  für den entspannten Nachmittagsrundgang auf der Wiesn oder ideal auch für Waldfeste.. Im Trend liegen gedeckte Farben wie Dunkelblau und Grün sowie Beerentöne.“ Was macht in Sachen Dirndl dieses Jahr Pause? „Übertriebene Glitzerschürzen, zu viel Chi Chi sowie kitschige Elemente sind an den Dirndln sind derzeit nicht mehr gefragt. Der Trend geht auch bei den Seiden- und Jaquarddirndl, die eine Spitzen- und Perlenschürze haben, zum Reduzierteren.“

Bei Champagner und bayerischen Schmankerln feierten außerdem: Schauspielerin und Thore Schölermann-Freundin Jana Julie Kilka („Ich bin gebürtige Münchnerin und habe seither keine Wiesn verpasst. Ich zwinge auch meinen Freund, mindestens einmal im Jahr mit mir auf das Oktoberfest zu gehen. Er liebt seine Lederhosen genauso wie ich meine Dirndl – weil es das einzige Kleidungsstück ist, das man nicht waschen muss“), Moderatorin Jennifer Knäble („Ich trage zum ersten Mal AlpenHerz und zum ersten Mal ein Dirndl ganz in Schwarz. Wirklich wunderschön!“), Model Gitta Saxx, Schlager-Star Kristina Bach („Ich liebe mein Dirndl heute, denn es erinnert mich wegen der klassischen Farben rot und grün an meine Mädchenzeit, als meine Mutter mich anstatt in Lederhosen in ein Dirndl gesteckt hat“), Pedro da Silva und Birgit Fischer-Höper (Connections PR), die den Event mitorganisiert hatten, uvm.

Sven Hannawald mit Familie – Editorial Shooting

Sven und Melissa Hannawald: „Familienplanung noch nicht abgeschlossen“

 

Im Alpenresort Schwarz in Österreich, ein 5-Sterne-Wellnesshotel in Tirol, sprachen Sven und Melissa Hannawald über die weitere Familienplanung, ihre Vorlieben im Urlaub und wie sie zu Tracht und dem Oktoberfest stehen.

 

Sven Hannawald (42) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und seit dem Ende seiner Skispringer-Karriere als Unternehmensberater sowie als TV-Experte bei Eurosport tätig. Als bislang einziger Sportler gewann Sven Hannawald die Vierschanzentournee, bei der er in allen vier Wettbewerben den Sieg einholte. Seit November 2016 ist er mit seiner Frau Melissa (27) verheiratet, die eine ehemalige deutsche Fußballspielerin ist. Seit dem Ende ihrer Karriere im Fußball ist sie bei Sport1 Media beschäftigt. Das Paar wurde im Februar diesen Jahres zum ersten Mal Eltern, Melissa Hannawald brachte ihren ersten Sohn Glen zur Welt.

 

Seit Glen vor fünf Monaten auf die Welt kam, hat sich das Leben von Sven und Melissa Hannawald grundlegend geändert. Mit einem Kind Urlaub zu machen, wie diesen Sommer auf Rhodos, ist für beide eine Neuheit, die viele Herausforderungen mit sich bringt. So legte das Paar bereits vorab bei der Urlaubsbuchung Wert auf ein familien- und kinderfreundliches Hotel mit viel Ruhe. „Seit der Kleine da ist, bin ich viel sensibler geworden. Ich nehme Störgeräusche plötzlich ganz intensiv wahr, wie z.B. das Besteck-Geklapper im Hotelrestaurant!“, sagt Sven Hannawald. In einem Wellnesshotel wie das Alpenresort Schwarz könnten die beiden allerdings bald ohne Probleme auch mal ein bis zwei Stunden ohne Kind entspannen. Noch ist der Sohn zu klein, aber das Wellnesshotel bietet ab dem Alter von einem Jahr einen Kinderclub an, in dem die Kinder betreut werden, während sich die Eltern in der Sauna erholen. „Ob wir uns dann wirklich von unserem kleinen Glen trennen können – sei es auch nur für ein oder zwei Stunden – das weiß ich jetzt noch nicht. Aber an sich ist das wirklich ein schönes und angenehmes Angebot vom Alpenresort Schwarz hier in Tirol“, so Melissa Hannawald. Das entspannte Wellnesswochenende könne sich aber auch noch nach hinten verschieben, denn die Familienplanung sei definitiv noch nicht abgeschlossen. Es komme bestimmt noch ein Geschwisterchen hinzu – ob eins oder zwei, dass wisse das Paar noch nicht genau.

 

Ihren kleinen Sohn Glen ziehen Sven und Melissa Hannawald in München groß, die beide nicht aus der Gegend stammen. Dennoch hat das Paar bereits die bayrische Mentalität verinnerlicht und freut sich auf das bevorstehende Oktoberfest. „Früher hat mich Tracht nicht unbedingt gereizt oder gar das Oktoberfest, aber seit dem ersten gemeinsamen Oktoberfest mit meinem Mann vor zwei Jahren, das gleichzeitig auch mein erstes Mal war, bin ich der Tracht doch verfallen“, schwärmt Melissa Hannawald. Sie fühle sich beim Gang auf das Oktoberfest eher verkleidet, wenn sie kein Dirndl anhätte. „Ich fühle mich richtig wohl im Dirndl. Vor allem die Dirndl von Alpenherz sitzen so gemütlich wie ein Bademantel und sehen dazu noch toll aus!“ Auch Sven Hannawald trägt gern das ein oder andere Mal zu festlichen Anlässen in Bayern Tracht und freut sich auf neue Trends in diesem Jahr. Bleibt nur noch abzuwarten, wann Glen seine erste Lederhose passt.

 

Frau Aktuell
Glückspost
Das Neue Blatt

 

Bunte
Echo der Frau
Neue Woche
Frau im Spiegel

“La Dolce Vita 2017” bei der Grünwalder Einkehr

Italienisches Flair in München: ‘La Dolce Vita Grillfest’ in der Grünwalder Einkehr

 

In München kam gestern Abend, am Abend des 25. Juli 2017, ab 19 Uhr italienisches Flair auf: Wiesn-Wirt Peter Pongratz lud in zusammen mit MUNICH CONNEXXXIONS zum toskanischen Grillfest

„La Dolce Vita“ in die Grünwalder Einkehr ein. „Wir möchten mit diesem Event gern das italienische Flair nach München bringen, jugendlich frisch auftreten und den Gästen unser qualitativ hochwertiges Essen präsentieren. Heute kochen Gabriella Castigli (Fattoria La Vialla) und

Andreas Geitel (Grünwalder Einkehr) mit den tollen Produkten von La Vialla, dazu gibt es Wein und Musik. Wir freuen uns auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!“, berichtet Gastgeber Peter Pongratz.

 

Verwöhnt wurden die Gäste an dem besonderen Abend bei musikalischer Untermalung mit toskanischen Spezialitäten und erlesenen Weinen von der “Fattoria La Vialla“. Als familiengeführter, landwirtschaftlicher und biodynamischer Betrieb ist die Fattoria einer der ältesten und größten Betriebe im Chiantigebiet und wurde bereits mit zahlreichen und wichtigen Auszeichnungen prämiert. „Fast alle Speisen heute Abend wurden mit unseren Produkten zubereitet. Die Gäste können unser Olivenöl an den Vorspeisen schmecken und unsere erlesenen Weine probieren!“, erklärte Susy Stretz von La Vialla. „Seit vier Jahren sind wir nun beim ‚La Dolce Vita Grillfest’ dabei und wir freuen uns auch im nächsten Jahr die Tradition fortzusetzen – dann feiern wir sogar 40-jähriges Jubiläum von La Vialla.“ Die Köstlichkeiten zu schätzen wusste auch Sonja Kiefer: „Das Rinderfilet und der Wein sind köstlich, und da ich Fan von Vorspeisen bin, muss ich besonders diese tolle Vielfalt der Vorspeisen loben.“

 

Die etwa 250 VIPs und Gäste durften sich an dem Abend wie im Urlaub in Italien fühlen – wenn auch drinnen im dekorierten Saal wegen des Regenwetters und nicht wie angekündigt unter freiem Himmel – : große eingedeckte Tische für ein Treffen mit Freunden, eisgekühlter Wein, delikate Speisen, Musik und ausgelassene Stimmung bis spät in die Nacht. Auf den Abend hatte sich besonders Schauspieler Timothy Peach gefreut, der mit seiner Frau, seinen Kindern sowie seinen Eltern und seinem Bruder seinen eigenen Geburtstag vor Ort feierte: „Das ist wirklich ein besonderer Geburtstag für mich: Ich kann mit meiner Familie ein so köstliches Essen genießen, treffe viele Freunde heute Abend. Zwar wäre es noch schöner gewesen, draußen zu feiern, aber der Kuchen mit Wunderkerzen als Überraschung macht das wieder wett.“ Auch Senta Berger wollte sich den schönen Sommerabend nicht entgehen lassen: „Bei der italienischen Musik kommen schöne Erinnerungen hoch an italienische Nächte, die ich schon verbringen durfte. Meine Söhne sind sogar gerade in Italien!“ Die Nähe zu Italien erwähnte auch Dr. Sabine Piller, die gern in der Grünwalder Einkehr speist: „Wir haben ein Haus in Italien. Ich liebe es, sich einfach spontan ins Auto zu setzen, loszufahren und nach ein paar Stunden ist man mitten in Italien!“ Damit ist wieder einmal festzustellen, dass München eben doch der nördlichste Punkt Italiens ist, und dass das „La Dolce Vita Grillfest“ den italienischen Lebensstil wenigstens für einen Abend punktgenau in die bayrische Landeshauptstadt brachte.

Mit dabei waren auch: Simone Ballack, Gitta Saxx, Jutta Speidel, Heydi Nunez Gomez, Joseph Hannesschläger mit Lebensgefährtin Bettina Geyer, Roberto Blanco, Bernie Paul, Frederic Meisner, Susi Erdmann und Cornelia Corba mit Sohn.

 

Copyright: Nathalie Dorff / MUNICH CONNEXXXIONS

6. Marianne & Michael Lederhos’n Cup

Pressemitteilung 6. Lederhos’n Cup

 

Charity Golfcup in Tracht

 

 

Am 23.06.2017 bat das Volksmusik- und Moderatoren- Duo Marianne und Michael Hartl zum „6. M&M Lederhos’n Cup“ auf den Golfplatz Valley in der Nähe von München. Mit ihrer im Juli 2016 gegründeten Stiftung „Frohes Herz e.V.“ veranstalteten sie ein Charity-Golfturnier mit anschließender Abendveranstaltung, um die fünf Institutionen mit den gesammelten Spenden zu unterstützen. Für diesen Anlass schlüpften Promis wie Sybille Beckenbauer, Franz (Bulle) Roth, Lars Riedel und Martina Eberl gern in Dirndl und Lederhos’n!

 

Mit den Worten „Statt Prost sagen wir ‚Frohes Herz’!“ begrüßte der Musiker Michael Hartl die Gäste am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein im Clubhaus des GC Valley. Für den guten Zweck erschienen alle im Dirndl und Lederhos’n, um für fünf Stunden ein erfolgreiches Golfturnier zu spielen. Der Kanonenstart fiel nach einem deftigen Weißwurst-Frühstück um 12 Uhr. Für gute Laune sorgten die „Wiesnbuam“ und das Duo „Abfahrt- Lederhosen“, für das leibliche Wohl das Golf Restaurant Valley, unter der Leitung von Sternekoch Otto Koch. Das mehrgängige Menü konnten die Gäste danach auf der Abendveranstaltung genießen, die ab 19.30 Uhr in derselben Location stattfand.

 

Die Abendveranstaltung begann zunächst mit der Siegerehrung des 6. M&M Lederhos’n Cups und der Begrüßung von Ehrengästen durch Marianne und Michael. Zu gewinnen gab es bei der Tombola hochwertige Preise der Sponsoren des Events, z.B. Preise von Bentley-München, Gutscheine für Schuhbeck’s Teatro und ein Wellnesswochenende im Hotel Stanglwirt in Kitzbühel.

 

Gestärkt mit gefüllter Kalbsbrust und hervorragendem fränkischen Wein ging es nach der Hauptspeise mit einer Versteigerung weiter, die von Michael selbst moderiert wurde. So wurden z.B. ein Schmuckstück von Juwelier Rauschmayer, Kunst sowie Hotel Gutscheine vom 5 Sterne Hotel Schwarz in Mieming sowie vom Hotel Krallerhof in Leogang ersteigert. Die Erlöse kamen genau wie die Startgebühr i.H.v. 195€/Person (inkl. Teilnahme am Golfturnier und Abendveranstaltung) auf den Spendencheck.

 

Bei der anschließenden Scheckübergabe von insgesamt 50.000 Euro freuten sich Tafel Vaterstetten über 5.000 Euro, Tafel Zorneding ebenso über 5.000 Euro, Nathalie Schmid Münchner für Münchner e.V. über 20.000 Euro, ZHT-Kinderklub e.V. über 10.000 Euro und Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München ebenso über 10.000 Euro. Ein erfolgreiches Charity-Event der von Marianne und Michael gegründeten Stiftung „Frohes Herz e.V.“ ging damit zu Ende und findet auch 2018 wieder statt.

 

Copyright Text: CONNECTIONS PR

Echo der Frau
Frau Aktuell
Freizeit Woche
Freizeit Spaß
ganz-muenchen.de
Neue Post
Neue Welt
Schöne Woche
Woche Heute

 

Kempinski Fashion Dinner 2017

PRESSEMITTEILUNG

 

Kempinski Fashion Dinner 2017 powered by EAGLES Charity Golf Club e.V.

Das Charity Event Kempinski Fashion Dinner vereint Glamour, Charity, VIP’s und ist eine Veranstaltung der besonderen Art.

 

Am 23. Mai 2017 um 18 Uhr luden die Gastgeber Birgit Fischer-Höper (Munich CONNEXxxions), Dr. Sabine Piller (Piller Enterprise Group) und Pedro da Silva

(CONNECTIONS PR) zum Kempinski Fashion Dinner ein. Das Charity-Dinner fand im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München zugunsten von EAGLES Charity Golf Club e.V., DKMS LIFE, Giovane-Elber-Stiftung und Frohes Herz e.V. statt. Die geladenen Gäste dürften sich auf einen Jean Call Champagner-Empfang sowie ein exklusives Gala-Dinner freuen. Durch den Abend führten die Moderatorinnen Aleksandra Bechtel und Gülcan Kamps. Eine atemberaubende Fashionshow unter der Leitung von Instyle Models, bei der die neuesten Trends aus den Bereichen „Tracht – Casual – Couture“ von verschiedenen Designern* präsentiert werden. Die Show wurde von Sopranistin und Musical Star Anna Maria Kaufmann mit „Denk an mich“ aus dem Musical „Das Phantom der Oper“ eröffnet.

Der internationale Star Graham Candy (Nr. 1 Hit Far Away – She Moves) hat die Gäste mit seiner herausragenden Stimme überraschen. Sebastian Hämer „Sommer unseres Lebens“ sorgt außerdem für gute Stimmung im Saal.

 

*Die Designer zum Thema Tracht sind Alpenherz, Angermaier und Lola Paltinger. Die Designer zum Thema Casual und Freizeit sind Charmite, Iracema Scharf und Sonnenbrillen von Optik Augenblick Grünwald.

Die Couture und Ready to Wear Show wird exklusiv von Kunst & Kleid vorgestellt.

 

Erstmalig wurde für die Giovane Elber Stiftung gespendet. Weltbekannte Fußballer wie Didi Hamann, Klaus Augenthaler, Christoph Metzelder und Franz Roth werden während der Gala für seine Stiftung sammeln und den Scheck an ihn überreichen.

Weitere Schecks wurden an DKMS Life, Marianne & Michael „Frohes Herz e.V.“ und durch den EAGLES Charity Club e.V. an Grace Capristo für den Bundesverband Kinderhospitz e.V. überreicht.

Insgesamt an den Abend wurde € 125.000,00 gesammelt.

 

Die Versteigerung/Tombola wurde unter anderen durch Carolin Gerdes-Röben „CGR Design“ und Julia K. von Kunst & Kleid großzügig unterstützt.

 

Folgende Gäste werden erwartet: Simone Ballack, Ralph Siegel, Jack White, Doreen Dietel, Norbert Dobeleit, Claudia Effenberg, Stefan Effenberg, Timothy Peach, Thomas Rupprath, Riccardo Simonetti, Saskia Valencia, Julia Dahmen, Klaus Augenthaler, Jochen Bendel, u.a.

 

Adresse: Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, Maximilianstraße 17, 80539 München

Copyright: CONNECTIONS PR

Bild Zeitung

 

BR
Disy
Freizeit Woche
ganz-muenchen.de
isarbote.de
Merkur
Promiflash
RTL
TZ München
TZ München
Welt am Sonntag
Neue Welt

    

Kunst & Kleid Fashion Cocktail

PRESSEMITTEILUNG

 

„Kunst & Kleid“ lud zum Fashion Cocktail ein

Wenn es langsam Frühling wird, wenn die Sommerkleidung Oberhand im Kleiderschrank gewinnt und wenn man Lust auf einen spritzigen Champagner oder Wein bekommt – dann ist es Zeit für einen Fashion Cocktail in München!

 

Am 25. April 2017 von 19 bis 21 Uhr lud „Kunst & Kleid“, eine angesagte Münchner Boutique im Stadtteil Schwabing, zu einem frühlingshaften Fashion Cocktail ein. Die Boutique „Kunst & Kleid“ steht für Stil, Qualität und Markenkompetenz. Neben wechselnden Designpräsentationen und Foto-, Kunstausstellungen können Shoppingqueens durch trendige Designerstücke stöbern. Durch seinen unverwechselbaren Mix aus First und Second Hand Premium Marken ist „Kunst & Kleid“ seit 14 Jahren etwas ganz Besonderes in München. In der Boutique können auch Designerkleider, Taschen, Schmuck etc. aus dem eigenen Kleiderschrank verkauft werden – die Inhaberin Julia K. von „Kunst & Kleid“ organisiert den kompletten Verkauf. Die studierte Modedesign-Managerin übernahm den Laden am 07. September 2016. Am Abend des 25. Aprils kamen in der trendigen Münchner Boutique 50 Damen und Herren, Presse & Promis, die gemeinsam mit einem Cocktail auf den Frühling anstoßen. Mit unverwechselbaren Sommer-Beats sorgt die bekannte DJ Giulia Siegel für die musikalische Untermalung des Events.

Geshuttelt wurden die prominenten Gäste in München durch den Service von Metropole Chauffeurs.

Alexander „Honey“ Keen sagte zum Thema „Hater“ – „Ich habe die Hater fast so gerne, wie meine Supporter. Denn die Hater sind ein wichtiger Bestandteil meiner Medienpräsenz. Eigentlich kann man nicht genug Neider haben“

Gülcan Kamps freute sich mal wieder in München als Gast dabei zu sein – „Ich bin immer wieder gerne in München zu Gast, es ist so eine schöne Stadt, mit sehr vielen stylischen Menschen mit gutem Fashion Geschmack“.

Gäste: Viviane Geppert, Mirja du Mont, Simone Ballack, Claudia Effenberg, Gülcan Kamps, Alexander „Honey“ Keen u.a.

Adresse: Nordendstraße 38, 80801 München

 

Copyright: CONNECTIONS PR

 

Viviane Geppert, Julia K. (Kunst & Kleid)
Julia K. (Kunst & Kleid) und Alexander “Honey” Keen
Giulia Siegel, Mirja du Mont
Claudia Effenberg, Lucia Strunz, Gast
Caroline Gerdes-Röben, Simone Ballack, Birgit Fischer-Höper, Julia K. (Kunst & Kleid), Pedro da Silva, Gülcan Kamps, Sandra Abt, Magdalena Bzreska
Schauspielerin Andrea L’Arronge

Event Steirer am Markt für Frohes Herz e.V.

PRESSEMITTEILUNG

 

Einladung zum Steirer Abend mit Schmankerln und zünftiger Musik

 

Am 15. März 2017 um 18 Uhr luden „Hochreiter’s Steirer am Markt“ und „Frohes Herz e.V.“ zum 1. Steirer Abend ins Wirtshaus „Steirer am Markt“ in München ein. Am buntesten Fleck in München, am Viktualienmarkt, findet man mit gemütlichem Ambiente und gutem Service das Wirtshaus. Die Gäste dürten sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen: Für die musikalische Untermalung sorgten die zünftige, steirische Kirtamusi von Hobl Hobl sowie die special guests Marianne & Michael. „Ich freue mich auf die lustige Stimmung und besonders, dass wir € 22.000,00 für den Verein ‚Frohes Herz e.V.’ sammeln könnten!“, erzählt der Wirt Werner Hochreiter, Inhaber des Speisecafés. Es wurden auch einige Schmankerln für die Gäste zubereitet und serviert: Der Wies’n Wirt Werner Hochreiter sowie der Musiker Michael Hartl, bekannt als echter Steirerbua, haben traditionell steirische Gerichte zusammen gekocht. Die Gäste könnten sich auf Backhendl, Schnitzel und geräucherten Bauchspeck freuen. Zu den Spezialitäten und Köstlichkeiten wurden original steirische Weine gereicht. Die an dem Abend gesammelten Spenden kamen dem Verein „Frohes Herz e.V.“ zugute, einer Initiative von Marianne & Michael Hartl und ihren Freunden. Simone Ballack, gern gesehener Stammgast im „Steirer am Markt“, sagt, sie freue sich sehr auf den Abend und sie finde die Idee hervorragend, Spaß und Freude mit etwas Gutem und einem Charity Event zu verbinden. Die Spenden in Höhe von € 24.000,- wurden an die Stiftungen Bunte Münchner Kindl und Pfennigparade geteilt.

Adresse: Dreifaltigkeitsplatz 14, 80331 München (Viktualienmarkt)

Copyright: CONNECTIONS PR

Welt am Sonntag
ganzmuenchen.de
Freizeit Revue
Bunte

Thore Schölermann und Jana Julie Kilka im Alpenresort Schwarz

Moderator Thore Schölermann und Schauspielerin Jana Julie Kilka verbringen ihren romantischen Winterurlaub in Tirol bevor es für Thore Schölermann mit “The Voice Kids” los geht.
Bei Beiden war es keine Liebe auf den ersten Blick und dennoch haben sie jetzt das verflixte 7. Jahr hinter sich gebracht.
Kennen gelernt hat sich das Paar 2009 am Set der TV-Soap “Verbotene Liebe”.
Auf den ersten Blick dachte Thore von Jana “Münchner Schickeria” und Jana dachte von Thore “der Typ ist ein Bauer”, zwei Monate später auf der Weihnachtsfeier der beliebten TV Serie hat es dann bei Beiden gefunkt.
Zum  7. Jahrestag wollten sich die TV Stars etwas besonders gönnen und haben eine Woche Wellness und Skiurlaub im 5***** Alpenresort Schwarz in Tirol verbracht.
Die gemeinsamen Interessen des Paares sind eben sportliche Aktivitäten wie  Wandern oder Skifahren.
Hochzeitspläne liegen erstmal auf Eis, aber wenn Thore eine Frau heiratet, dann Jana. Sie wollen eine coole Party mit super Musik, engste Freunde dabei haben und irgendwann natürlich auch Kinder haben – mindestens eins.
Frau im Spiegel
Neue Woche

Pop Up Store Marcell von Berlin bei Claudia Effenberg CE Design

Bunte Luftballons und wildes Treiben vor dem kleinen Geschäft in der Münchener Brunnstraße: „Ich sag’s ja immer – auf die Münchner ist Verlass, aber dass so viele heute Nachmittag gekommen sind, hätte ich nie gedacht“, sagt Designer Marcell von Berlin, der am Samstagsnachmittag zusammen mit Designerin Claudia Effenberg seinen neuen Store in Effenbergs Boutique CE Design eröffnet hat.

Effenberg selbst war glücklich! Und verkündete promot eine tolle Neuigkeit: „ Es ist der Hammer. Ich habe gerade alles mit der Warenhauskette Breuninger fix gemacht. Zukünftig werden dort meine Mode und mein Schmuck verkauft.“

Wie stolz sie auf ihre tüchtige Mutter sind, zeigten auch ihre beiden Kinder Lucia und Thomas Strunz. Sogar der Ehemann Stefan kam für fünf Minuten vorbei, musste dann aber das Bayernspiel anschauen. „Die spielen gegen FC Köln, und da gibt meinen Mann absolut nichts, was wichtiger ist“, scherzte Effenberg.

Isarbote.de
Bild Zeitung
Lifestyle Luxury

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lumen – Gründungsveranstaltung der Stiftung für Frieden- und Herzensbildung

Magische Chormusik und kunstvolle Lichteffekte für den guten Zweck

 

Wahrer Frieden kann nur in den Menschen, bzw. in den Herzen der Menschen entstehen. Berührende Chormusik und effektvolle Lichtinszenierungen erwarteten die Gäste der Gründungsveranstaltung „Lumen“ der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung.

Am 04. Februar 2017 um 20 Uhr fand die Gründungsveranstaltung „Lumen“ der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung in der St. Markus Kirche in München statt, mit der magische Chormusik des Vocalforum Graz unter der Leitung von Franz M. Herzog sowie Visual Arts durch den „Licht“-Künstler Marc Thomas Merz und die Grazer Projektionskünstler OchoReSotto.

Die Erschaffung des Lichts ist das erste Ereignis, von dem in der Bibel berichtet wird. Seither ließen sich Dichter und Komponisten aus verschiedenen Jahrhunderten von diesem ersten Wunder des Lichts inspirieren. Dadurch existiert heutzutage ein bemerkenswertes Repertoire an Vokalmusik, in dem Dichter und Komponisten auch ihre Vorstellungen zu den verschiedenen Facetten des Lichtes festgehalten haben. Es gibt Musik und Poesie zum Morgen- und Abendlicht, zum heiligen Licht, zum Licht als Symbol Jesu Christi, zum Licht als Sieger über die Dunkelheit. Auf der Veranstaltung „Lumen“ werden durch Marc Thomas Merz und OchoReSotto diese Kompositionen zu einem lichtvollen Ganzen verbunden.

Stiftungsgründerin Brigitte Kraus sagt: “Die wichtigste Friedensbewegung findet in unserem Inneren statt. Die Zeit ist reif. Die Idee und der Impuls zur Gründung der Stiftung für Friedens- und Herzensbildung entstand aus meiner therapeutischen Arbeit heraus. Hier begegne ich Kindern und Jugendlichen, mit ihren Sorgen, Ängsten, Nöten und zahlreichen psychosomatischen Beschwerden. Der enorme Druck, der mittlerweile auf diesen jungen Menschen lastet, führt dazu, dass sie zu wenig Zeit haben, sich mit ihren Gefühlen, ihrem Potenzial und ihrer Intuition zu beschäftigen. Es ist meine Überzeugung, dass es sich unsere Gesellschaft nicht mehr leisten kann, diese Fähigkeiten und Potenziale brach liegen zu lassen.“

Die Veranstaltung „Lumen“, für die der Designer HARALD GLÖÖCKLER die Schirmherrschaft übernahm, hat als Gründungsveranstaltung außerdem die Arbeit der Stiftung in das Licht der Öffentlichkeit und ins Leben gebracht. Das Ziel der Stiftung ist es dafür zu sorgen, dass das Thema Friedens- und Herzensbildung wieder mehr in der Gesellschaft ankommt. Damit dies gelebt und verwirklicht werden kann, ist es wichtig, vor allem jungen Menschen dementsprechende Bildungs-Möglichkeiten zu bieten. Dies ist durch Bewusstseinsarbeit, Persönlichkeitsentwicklung und Herzensbildung zu erreichen, was die Stiftung auf ihrer Website www.friedensundherzensbildung.de genauer erklärt.

 

HARALD GLÖÖCKLER: „Ich unterstütze schon seit vielen Jahren Charity-Projekte und habe bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreich meine Bekanntheit und Popularität dazu genutzt, auf diese Projekte aufmerksam zu machen. Licht in die Welt zu bringen, halte ich gerade in unserer heutigen Welt, welche zunehmend von Angst, Terror und Gewalt geprägt ist, für unerlässlich. Wir dürfen uns von den dunklen Mächten nicht vereinnahmen lassen.

Ich bin ein sehr spiritueller Mensch und glaube an eine höhere Macht und Engel. Zudem befinde ich mich im ständigen Dialog mit dem Schöpfer, wir nennen ihn auch Gott. Wir sind leider täglich mit Themen und Herausforderungen wie Hunger, Krieg und Terror konfrontiert. Um das zu bewältigen, sollten wir unser Bewusstsein für innere Werte und Menschlichkeit wieder stärken, sozusagen unseren inneren Frieden finden. Genau an dieser Stelle kann der Glaube Berge versetzen.“

 

Copyright: CONNECTIONS PR

 

Neue Welt
Neue_Welt
Neue Welt
Bild_München
Bild Zeitung

 

 

 

X-MAS Cocktail 2016

Die Agenturinhaber Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva luden zum dritte Mal ca. 120 Kunden, Geschäftspartner, sowie zahlreiche VIPs zum X-Mas Cocktail im Käfer Weinkeller ein.

Bei Champagner, Trüffel-Pasta, Wiener Schnitzel und Currywurst feierten folgenden Promis: Doreen Dietel mit Freund Tobias Guttenberg, Schlagersänger Patrick Lindner mit Freund Peter Schäfer, Schauspielerin Saskia Valencia, Sopranistin Anna Maria Kaufmann, Moderatorin Verena Kerth, Ex-Rodlerin Susi Erdmann, Eagles-Präsident Frank Fleschenberg, Dr. Axel Munz (Trachten Angermaier), Trachten-Designerin Lola Paltinger mit Freund Andi Meister, Schauspielerin Carin C. Tietze mit Mann Florian Richter, uvm.

neuewoche
Neue Woche
fis
Frau im Spiegel
ganzmuenchen
ganz-muenchen.de
isarbote
Isarbote
tz
TZ
youtube
youtube

 

 

04 05 08 10 15 17 18 22 23 25 34

02

Starwinzer Leo Hillinger eröffnet Wineshop & Bar in München

Der international bekannte Winzer Leo Hillinger eröffnet am 08. Dezember seinen neuen Standort in München: Leo Hillinger Wineshop & Bar. „more than wine“, der Slogan des österreichischen Unternehmens, trifft am besten das Konzept der neuen Lokalität in München: traditionelle Speisen, originelle Accessoires und jede Menge cHILLiges Lebensgefühl, damit Leib und Seele so richtig aufatmen und genießen können.

Das spiegelt auch das Interieur im neuen Wineshop wieder. So stylish wie der Winzer selbst präsentieren sich die Räumlichkeiten: modern, aber gemütlich, einfach einladend zum Sitzenbleiben auf ein Plauscherl mit Freunden. Ob für ein leckeres Mittagsmenü oder einfach zum Ausspannen nach der Arbeit: Kommen Sie vorbei und freuen Sie sich auf eine genussvolle Zeit in der Leo Hillinger Wineshop & Bar.

Beim Bier ist München Weltmeister und bei den Weinen überzeugt der Österreicher mit Top-Weinen und einer breiten Vielfalt, von leichten, fruchtigen Weißweinen bis hin zu extraktreichen Rotweinen. Zusätzlich kredenzt er den Gästen im neuen Wineshop in München regionale Leckerbissen wie z.B. „Feuerfleck“ und „HILL Spezialitäten Platten“ aus seiner Heimat Burgenland. Ausgewählte Schmankerln, die Sie in Ruhe bei einem Glas Wein genießen und auch in der Greisslerei kaufen können. Angeboten wird das komplette Weinsortiment von Leo Hillinger, wie bereits von seinen 7 weiteren Standorten in Österreich bekannt zu Abhof Preisen, das in Verkostungs-Flights classic red oder reserve und white einen kleinen Vorgeschmack auf die Vielfalt gibt.

Highlights HILL Special Events:

  • jeden Donnerstag HILL Ladies Day (1 Glas GRATIS Secco für alle Ladies)
  • jeden Freitag- und Samstagabend DJ Sound
  • 1 x monatlich HILL Brunch mit Live Musik

Leo Hillinger Wineshop & Bar

St.-Anna-Str. 18

80538 München

leo-hillinger.com

MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: Leo Hillinger and guest during the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: Leo Hillinger and guest during the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY - DECEMBER 08: Leo Hillinger (M) and guest during the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)
MUNICH, GERMANY – DECEMBER 08: Leo Hillinger (M) and guest during the Leo Hillinger wineshop and bar opening on December 8, 2016 in Munich, Germany. (Photo by Dominik Bindl/Getty Images for Leo Hillinger)

 

My big fat greek cocktail

Pressemitteilung: Mottococktail mit CONNECTIONS PR

My big fat greek cocktail

 

Die Inhaber der Agentur CONNECTIONS PR, Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva, luden ein weiteres Mal zum “Motto Cocktail” ein. Dieses Mal ist das Motto “My big fat greek cocktail“, angelehnt an die Filme „My big fat greek wedding“ Teil 1 und 2. Das Sommerfest findet ab 19 Uhr in der Taverne Kyano in München statt. Neben griechischen Grill-Spezialitäten und Getränken werden die Gäste im Laufe des Abends eine Beach Wear Fashion Show des Labels „Iracema“ erleben dürfen. Folgende prominente Gäste werden u.a. erwartet: Simone Ballack, Paul Janke, Patrick Lindner, Marianne und Michael Hartl, Gülcan Kamps, Verena Kerth, Wolfgang Niersbach.

Die Firma CONNECTIONS PR wurde vor knapp 1 Jahr gegründet und freut sich aktuell über folgende Neukunden: Schmuckdesignerin Nicole Hayduga, Promi Schönheitschirurgin Sofia Gonitianer und Promistylistin Jana Wagenknecht. Viel ist in der letzten Zeit passiert: Neben Events, Promimanagement und PR haben Fischer-Höper und da Silva auch gemeinsam mit Marianne und Michael Hartl den Verein „Frohes Herz e.V.“ gegründet.

Viele Menschen stehen auf der Schattenseite des Lebens und benötigen Hilfe von außen. Mit dem Verein „Frohes Herz” soll sowohl hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen als  auch älteren Personen geholfen werden sowie diverse medizinische Forschungsprojekte unterstützt werden. ‘Frohes Herz e.V.’ setzt sich unter anderem für Projekte einzelner Stiftungen ein, dort wo Hilfe am dringendsten benötigt wird, vor allem aber direkt und regional. Der ‘Frohes Herz e.V.’ möchte ein “Licht” unter dem Motto “Helfen geht nur gemeinsam” und “Helfen mit Freunden” für diejenigen sein, die in Not geraten sind. Deshalb ist es auch das Ziel, ein immer größeres Netzwerk aufzubauen. Damit dies auch in Zukunft so möglich ist, ist der Verein auf jede Hilfe angewiesen. “Frohes Herz e.V.” finanziert sich ausschließlich durch Spendengelder und verfolgt keinerlei kommerzielle Absichten. Jede Spende fließt zu 100% in Projekte für Menschen in Not. Entstehende Kosten im Rahmen der Vereinstätigkeit werden von den Mitgliedern des Vereins übernommen.

 

okmagazin02
OK! Magazin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bild
Bild Zeitung

 

tz
TZ München
gala
Gala
closer
Closer

 

 

 

5. Marianne und Michael Lederhos’n Cup

Pressemitteilung Lederhos’n Cup

Golfcup in Tracht für den guten Zweck

 

Am 02.09.2016 bat das Volksmusik- und Moderatoren- Duo Marianne und Michael Hartl zum „5. M&M Lederhos’n Cup“ auf den Golfplatz Valley in der Nähe von München. Mit ihrer im Juli 2016 gegründeten Stiftung „Frohes Herz e.V.“ veranstalteten sie ein Charity-Golfturnier mit anschließender Abendveranstaltung, um die beiden Institutionen „Krisen-Interventions-Team“ und „Lichtblick Seniorenhilfe e.V.“ mit den gesammelten Spenden zu unterstützen. Für diesen Anlass schlüpften Promis wie Sybille Beckenbauer, Frederic Meisner, Carlo Thränhardt oder Lars Riedel gern in Dirndl und Lederhos’n!

Mit den Worten „Statt Prost sagen wir ‚Frohes Herz’!“ begrüßte der Musiker Michael Hartl die Gäste am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein im Clubhaus des GC Valley. Für den guten Zweck erschienen alle im Dirndl und Lederhos’n, um für fünf Stunden ein erfolgreiches Golfturnier zu spielen. Der Kanonenstart fiel nach einem deftigen Weißwurst-Frühstück um 12 Uhr. Zum Coming Home gegen 17 Uhr konnten sich die Sportler dann erst einmal kräftig von „Paula bewegt“ massieren lassen oder bei einem kühlen Glas Rosé auf der Terrasse entspannen. Für gute Laune sorgte das „Reblaus Trio“, für das leibliche Wohl das Golf Restaurant Valley. Das mehrgängige Menü konnten die Gäste danach auf der Abendveranstaltung genießen, die ab 19.30 Uhr in derselben Location stattfand.

Die Abendveranstaltung begann zunächst mit der Siegerehrung des 5. M&M Lederhos’n Cups und der Begrüßung von Ehrengästen durch Marianne und Michael. Zu Volksmusik und köstlicher Vorspeise verkauften danach prominente Damen wie Martina Eberl und Marianne Hartl höchstpersönlich Lose für den guten Zweck. Zu gewinnen gab es bei der Tombola hochwertige Preise der Sponsoren des Events, z.B. Bentley-München, Gutscheine für Schuhbeck’s Teatro, Golfkleidung oder ein Wellnesswochenende in Ellmau(Ti) Leogang (S) oder Pezula Hotel+Golf Resort in  Südafrika.

Gestärkt mit Kalbstafelspitz und gutem Wein vom Weingut Römmert ging es nach der Hauptspeise mit einer Versteigerung weiter, die von Michael selbst moderiert wurde. So wurden z.B. ein Dirndl von Samtherz und elegante Janker von Frederic Meisner, Kunst sowie Gutscheine für Wellnesshotels versteigert. Die Erlöse kamen genau wie die Startgebühr i.H.v. 195€/Person (inkl. Teilnahme am Golfturnier und Abendveranstaltung) auf den Spendencheck.

Zur Einleitung der Checkübergabe an die zu unterstützenden Vereine und wohl auch als Dankeschön für die rege Teilnahme am Event sangen Marianne und Michael drei ihrer Hits, was mit viel Applaus honoriert wurde. Bei der anschließenden Scheckübergabe freute sich das „Krisen-Interventions-Team“ über 21.225,00 Euro und „Lichtblick Seniorenhilfe e.V.“ über 25.225,00 Euro. Ein erfolgreiches Charity-Event der von Marianne und Michael gegründeten Stiftung „Frohes Herz e.V.“ ging damit zu Ende und findet in 2017 eine Neuauflage!

 

 

 

Bild Zeitung
Bild Zeitung
Das Neue
Das Neue
TZ München
TZ München

 

H’ugo’s Tresor Bar Lounge Opening

Pressemitteilung: H’ugo’s – Eröffnung der Tresor-Bar-Lounge

 

Gestern Abend wurde Münchens Nachtleben durch das erweiterte H’ugo’s um einen exklusiven neuen Party Hotspot reicher. Nach langer Umbauphase eröffnete das H’ugo’s den neuen Tresor-Bar-Lounge Bereich im hinteren Teil der Promi Pizzeria. Gefeiert wurde dies mit zahlreichen Prominenten sowie Stammgästen und Presse.

 

Mit einer Gesamtfläche von 1700 qm, 2 Tresoren für private Partys und extravaganten Speisen und Getränken (teuerste Champagner Flasche für 29.900 € (6 Liter), Blattgoldpizza für 47€) möchte das H’ugo’s ab jetzt weltweit zu den Top Ten der besten Clubs gehören. Laut dem Inhaber Ugo Crocamo sind große Events und Gast-Auftritte von Star-DJs in der neuen Tresor-Bar-Lounge geplant, die einen ehemaligen Tresorbereich mit 2500 Schließfächern beinhaltet.

 

Entsprechend mondän und teuer präsentierte sich das neue H’ugo’s gestern Abend. Eine Vielzahl an geladene Gäste liefen über den roten Teppich, der mit zahlreichen tanzenden Artistinnen verziert war. Hinein kam auch nur, wer auf der Gästeliste stand. Das waren u.a. Gäste wie Simone Ballack, Giulia Siegel, Tina Kaiser, Max Wiedemann, Alessandra Geissel, Sarah Kern, Abi Ofarim, Peyman Amin, Sarah Nowak, Franck Ribery und David Alaba. Wer dann auch erst einmal drin und somit in war, der durfte sich auf vieles freuen.

 

Gleich zu Beginn erwartete die Gäste ein kühles Glas Champagner, das sie genüsslich zum Flying Buffet schlürfen konnten. Es wurden u.a. Lachs- oder Rindertartar im Schneckenlöffel, Shrimp Cocktail auf Salat im Glas und Tagliolini mit Trüffel angeboten. Auch die berühmte Pizza des H’ugo’s durfte an dem Abend nicht fehlen: Jeder Gast konnte sich nach Belieben eine große individuelle Pizza bestellen.

 

Bei sommerlichen Temperaturen verteilten sich die Gäste sowohl auf den „alten“ Außenbereich sowie auf den offen gehaltenen inneren Teil des H’ugo’s. Gute Musik ertönte sowieso von überall und auch der Ansprache, moderiert von Giovanni Zarrella, konnten die Gäste lauschen. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht mit Live-Musik im neuen Bar Bereich, gutem Essen und italienischen Vino.

 

Copyright Text: Nathalie Dorff / CONNECTIONS PR

 

az
AZ München
bild_hugos
Bild Zeitung
bunte
Bunte
lifestyleluxury-de
lifestyleluxury.de
tz
TZ München

La Dolce Vita bei der Grünwalder Einkehr

Pressemitteilung – `La Dolce Vita Grillfest´ in der Grünwalder Einkehr 17.8.2016

 

Promis feiern am 17.8. 16 ab 19 Uhr das ‘La Dolce Vita Grillfest’ in der Grünwalder Einkehr

München ist eben doch die nördlichste Stadt Italiens. Deswegen lädt Wiesn-Wirt Peter Pongratz zum dritten Mal in die “Grünwalder Einkehr” zum “La Dolce Vita Grillfest’ ein. Die Gäste werden mit toskanischen Spezialitäten und erlesenen Weinen von der “Fattoria La Vialla”, verwöhnt. Die “Fattoria La Vialla” zählt zu den ältesten und größten landwirtschaftlichen Betrieben im Chianti-Gebiet und wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert. Die Vips und Gäste dürfen sich wie im Urlaub fühlen: ein wunderschöner Sommerabend, große Tische mit Freunden, eisgekühlter Wein, delikaten Speisen, Musik und ausgelassener Stimmung bis spät in die Nacht.

VIP’s: Marianne und Michael Hartl, Allegra Curtis, Christine Kaufmann, Lisa Seitz, Max Tidof, Patrick Lindner, Peter Schäfer, Frederic Meisner, Cornelia Corba, Dunja Siegel, Timothy Peach, Sonja Kiefer, Eva Grünbauer, Gitta Saxx, Meise Zwillinge.

Bild der Frau
Bild der Frau
DieZwei
Die Zwei
BildZeitung
Bild Zeitung
Bunte
Bunte.de
DieAktuelle
Die Aktuelle
FrauAktuell
Frau Aktuell
Freizeit_Revue
Freizeit Revue
Freizeit_Woche
Freizeit Woche
Woche_Heute
Woche Heute
Youtube
ganzmuenchen.de
Bunte
Bunte

Liebesherz Cocktail – Stars engagieren sich für die Flutopfer

Beim Liebesherz Cocktail von Inhaberin Bettie Rath wurden zahlreich Spenden gesammelt

Schauspielerin Doreen Dietel, Model Giulia Siegel, Sängerin Marianne und Liebesherz Inhaberin Bettie Rath spenden und sammeln Geld für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Die Erlöse wurden am 12.07.16 an die Stiftung des THW übergeben. Es kamen rund € 2000 zusammen.

München 12. Juli 2016: Promis spenden und sammeln Geld für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland.
Während in München schon wieder die Schauer über der Stadt zogen, fürchten die Anwohner in betroffenen Gebieten der Hochwasserkatastrophe immer noch um Ihre Existenzen. Dies nahmen deutsche Stars zum Anlass, sich zu solidarisieren: Schauspielerin Doreen Dietel, Model Giulia Siegel, Sängerin Marianne und Liebesherz Inhaberin Bettie Rath haben mitgeholfen, Spenden zu sammeln.

Vor allem die schweren Unwetter in Süd- und Westdeutschland seit Ende Mai 2016 haben die THW- Helfer intensiv gefordert. Die Einsatzkräfte zeigten eine großartige Leistung: Mehr als 4000 ehrenamtliche unterstützten die in Not geratenen Bürgerinnen und Bürger mit professioneller Technischer Hilfe.

Es war eine besonders große Herausforderung: THW Helfer versorgten die Bevölkerung im bayerischen Simbach am Inn mit über 2,3 Millionen sauberen Trinkwasser. In der Geschichte des THW ist das der größte Trinkwassereinsatz überhaupt. Herausragende technische Hilfe war auch in der Gemeinde Wachtberg in Nordrhein-Westfalen gefragt: Dort errichteten die THW-Einsatzkräfte in nur fünf Tagen fünf Behelfsbrücken. Damit sorgten sie binnen kurzer Zeit für die nötige Infrastruktur. Dass hier Hilfe gebraucht wird hat die Veranstalterin Bettie Rath erkannt. „Ich habe mich mit Giulia Siegel und Doreen Dietel zusammengetan, Doreen hat ja bereits schon im Vorfeld mittels einer Facebook Aktion gesammelt.“ Doreen Dietel hatte eine tolle Idee: „ Ich komme aus Niederbayern, da liegt es mir besonders am Herzen, in der Nähe zu helfen. Ich habe eine Facebook Auktion gestartet, bei der Fans Kleidung von mir ersteigern konnten. Ich habe Anhänger, die nur einen kleinen Geldbeutel haben und ich wollte Sie damit belohnen, dass sie etwas persönliches von mir bekommen, ein Kleid, einen Gürtel oder Kleidung meines Sohnes. Begeistert war ich auch, vom Einsatz des Straubinger Herzl und des Karlfelder Seefestes, die haben eine hohe Summe gespendet. Es kamen insgesamt 600 Euro zusammen!“ Schlagersänger Julian David „Gestern lag ich noch mit einem Sonnenstich im Bett. Für mich ist es Ehrensache hier dabei zu sein.“ Model und DJ Giulia Siegel war nur kurz in München, und nahm es sogar in Kauf Ihren Freund, den sie seit zwei Wochen nicht gesehen hat, zu versetzen: „Für den guten Zweck tue ich viel, mir ist es wichtig zu helfen. Ich habe auch an der Tombola teilgenommen und einen Gutschein von Liebesherz gewonnen.“ Sängerin Marianne meinte: “Ich finde es schön, dass auch auf kleineren Veranstaltungen, kleinere Beträge zusammen kommen, um in Not geratene zu unterstützen. Mein Mann und ich gründen gerade einen Verein, der sich „Frohes Herz“ nennt, bei dem wir versuchen mit vielen Aktivitäten Gelder für den guten Zweck zu sammeln.“ Bettie Rath war sehr zufrieden:  „ich wollte dafür sorgen, dass die Flutopfer nicht in Vergessenheit geraten. Den Menschen in den betroffenen Gebieten geht es noch immer nicht gut. Wir stehen mit unserer Hilfsaktion noch am Anfang und ich hoffe, dass dies aufrüttelt zum weiter helfen. Mein Mann war auch großzügig und spendete 1000 Euro.“ Auch Designer beteiligten sich am Event. Pia Bolte, Eva Krsak von JustEVE, Iracema Scharf und Dirndl Couture spendeten 10 % ihres Verkaufserlöses für den THW.

Michael Wüst, Ortsbeauftragter des THW Freising erkläre, warum es so wichtig ist, dass die Flutkatastrophe nicht in Vergessenheit gerät: „Die Spende, die wir heute bekommen haben geht an die THW Stiftung. Die THW Stiftung kümmert sich an die finanzielle Unterstützung des technischen Hilfswerks im Bereich, die der Bund als Auftraggeber nicht wahrnehmen kann. Vor allem wird das Geld was hier heute gesammelt wird dafür verwendet, in Simbach zu helfen. Brückenbau, Trinkwasseraufbereitung, Stromerzeugung, es muss noch einiges getan werden.

Die Betreiber Betti und Jörg Rath habe zu dieser Veranstaltung ca. 100 Gäste und Prominente eingeladen in Ihr Studio Liebesherz in den Münchener Süden, in die Drygalski Alleeeingeladen.

Bei Liebesherz lassen sich Damen und Herren eine gesunde Bräune verschaffen, dank Bräunungsdusche.

Die Haut wird vom Gerät vorab von der Dusche gescannt – das garantiert eine individuelle und ebenmäßige Bräune. Ebenmäßige Bräune in nur 4 Minuten.

Bettie und Jörg Rath eröffneten 2014 Liebesherz erste Filiale in München-Solln in Kombination mit moderner italienischer Damenmode.

 

Das Spendenkonto der THW lautet:
Sparkasse Köln Bonn
Kontonummer 1900443373, Bankleitzahl 37050198

 

Pressetext: Daniela Müller / CONNECTIONS PR

 

Berichte:

ganzmuenchen.de

isarbote.de

 

11 Jahre Bachmaier Hofbräu

PRESSEMITTEILUNG – 11 Jahre Bachmaier Hofbräu „Highway to Helles“


Am Samstag den 30. April 2016 feierte Promi-Wirt Hugo Bachmaier das elfjährige Bestehen seines „Bachmaier Hofbräu“ in Schwabing. Der Gastronom hatte aber noch einen weiteren Grund zu feiern, die nächsten 10 Jahre Pachtverlängerung. Das ‘Bachmaier Hofbräu’ gilt seit vielen Jahren als Kultsymbol der Feiermeile in der Leopoldstraße.

Die Party’s von Hugo Bachmaier sind legendär und auch dieses Mal freute sich der Hausherr auf einen langen und ausgelassenen Abend mit leichter kreativer Küche, Münchner Schmankerl, süffiges Hofbräu Bier im eisgekühlten Steinkrug.

Die Gäste wurden mit einem Hofbräu Maibock im Pfiffglas empfangen.

Als musikalisches Highlight hat das bekannte Münchner Duo „Gerry & Gary with their USED Underwear“ für gute Stimmung sorgen.

Zu den Gästen zählten Promis wie Reality TV Star Patricia Blanco (erster Auftritt nach letzter OP im April) mit Mutter Mireille, Schauspielerin Doreen Dietel mit Freund Tobias Guttenberg und Sohn Marlow, Schauspieler Michel Giullaume mit Frau und ORF Journalistin Georgia, Schauspielerin Tanja Schumann, Sänger Abi Ofarim, u.v.m.

Auf alle Promis wartete ein hochwertiges Goodie Bag, großzügig gesponsert von der Parfümerie am Marktplatz in Grünwald und Sweet Deluxe.

 

Text: CONNECTIONS PR / Pedro da Silva

ganzmuenchende_video
ganzmuenchen.de
Purestars
Purestars.de
TZ
TZ München 02.05.2016

Rezalution Pop Up Store Fashion Art Gallery Opening in Munich – April 2016

PRESSEMITTEILUNG –   Künstler und Modedesigner Reza Nassrollahi bittet zur Pop Up Store Fashion Art Gallery Eröffnung in Schwabing

 

Am Dienstag, den 26. April 2016 begrüßte der Gastgeber Reza Nassrollahi, geschäftsführender Gesellschafter von seinem Label Rezalution, zusammen mit Birgit Fischer-Höper und Pedro da Silva von CONNECTIONS PR, ca. 60 geladene Gäste zu der exklusiven Pop Up Store Fashion Art Gallery Eröffnung mitten im Herzen von München und feierte gleichzeitig seinen Geburtstag.

Anfang 2015 ging Künstler Reza Nassrollahi neue Wege und gründete das Modelabel Rezalution. Mit der Energie eines kreativen Querdenkers und einem guten Gespür für die Zukunft entwirft er aus edlen Materialien vom T-Shirt bis zum Armband individuelle Unikate – limitiert und alles von Hand gefertigt. Wie seine Kunst ist auch seine Mode von den zwei Hauptmotiven seines Lebens geprägt: Freiheit und Leidenschaft.

Gemeinsam mit dem Gastgeber feierten die Eröffnung des stylischen Stores u.a. Moderator Thore Schöllermann, der von der Mode von Rezalution sehr begeistert war, besonders die Anstecktücher „ich finde es super, dass jemand mit Handwerk an dem Fashion Gedanke arbeitet“. Unternehmerin Simone Ballack kennt die Kunstwerke schon länger „Ich warte darauf, dass Reza bald auch Kleider designt“. Sänger Julian David findet „Die Mode von Reza ist unfassbar cool und tragbar, gerade als Sänger im Schlager Bereich kann man nicht so verrückte Mode tragen, aber die Mode von Reza würde ich auf jedem roten Teppich tragen“.

Weitere VIP`s waren dabei: Uschi Ackermann, Frederic Meisner, Christine Zierl, Anke Dietz und Julia Prillwitz

 

Copyright Text: CONNECTIONS PR / Pedro da Silva

 

Bild_Rezalution bunte Disy_Online Ganzmuenchen

EAGLES Fashion Dinner 2016

 

Bunte_03
Bunte
Bunte_02
Bunte
Die Neue Frau_Innen
Die Neue Frau
Isarbote
Isarbote
FiS_Composing
Frau im Spiegel
OK_Innen
OK! Magazin
WeltamSonntag_Innen
Welt am Sonntag
Closer
Closer
Bild-print
Bild Zeitung
AZ
Abendzeitung
TZ
TZ München
inTouch
InTouch Online
Gala
gala.de
Focus
focus.de
Bunte.de
bunte.de
OVB Online
ovb Online
t-online
T-Online
ganz-muenchen.de
ganz-muenchen.de
VIP.de
VIP.de
muenchen.tv
München TV
Exklusiv-Muenchen
exklusiv-muenchen.de
Bild
bild.de
Stuttgarter-Zeitung
Stuttgarter Zeitung
Abendzeitung
abendzeitung.de

Lovely Ladies – Charity Party zu Gunsten Tribute to Bambi

PRESSEMITTEILUNG – „lovely ladys“ zu Gunsten der „TRIBUTE TO BAMBI Stiftung“

 

München, 1. Dezember 2015

Giulia Siegel und Melanie Fischer haben zum ersten „lovely ladys“ Charity Dinner ins Hugo’s eingeladen.

150 Damen aus der Münchner Gesellschaft kamen, um für die „TRIBUTE TO BAMBI Stiftung“ zu spenden. Unterstützt wird das Projekt „Luftikus“. Die Organisation unterstützt ein Zuhause  für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche in Baiersbronn, im Schwarzwald.  Ein engagierter Kinderarzt hat das Projekt mit viel Herzblut aufgebaut. Entstanden ist ein liebevoll gestaltetes Kinderhaus, als spezialisierte Wohnform für diese dauerbeatmeten Kinder. Das Projekt benötigt aktuell zwei spezialisierte Pflegebetten im Wert von € 6.000,- pro Bett, für die beiden Veranstalterinnen am Abend beim „Charity Dinner“ sammelten, um diese den hilfebedürftigen Kindern an Weihnachten zu schenken. Insgesamt kam eine Spendensumme von € 12.000 zusammen für die Stiftung Luftikus. Sowie € 5.000 für die Organisation Silberstreifen e.V.

Alena Gerber hat extra für diesen Abend einen Job abgesagt um dabei zu sein: „Ich kenne eine Familie, die einen Sohn mit Atmungsschwierigkeiten haben und es ist nicht auszudenken wenn man mal ein Kind gesehen hat, dass unter so einer Krankheit leidet. Dann ist es unmöglich darüber hinwegzusehen und da wollte ich meinen Anteil heute dazu beitragen.“ Auch Simone Ballack Mutter von drei Kindern unterstützt gerne Charity Projekte vor allem wenn es um Kinder geht: „Ich kannte das Projekt Luftikus bisher nicht, habe aber von Giulia darüber erfahren und finde das alles sehr dramatisch, das Projekt ist dadurch  sehr wichtig. Deshalb bin ich heute gerne hier.“ Kriemhild Siegel, hat an diesem Abend für den guten Zweck eine Uhr von Baume & Mercier im Wert von 2.200 € ersteigert:“ Giulia ist eine liebe Freundin von mir und wir sind nach wie vor eine Familie und da unterstütze ich immer sehr gerne, denn es ist eine wunderbare Sache. Wir sind hier für Kinder die dringend Hilfe brauchen. Uns geht es allen so gut und ich bin jeden Tag so dankbar für alles was ich habe und möchte etwas von meinem Glück zurückgeben. Deswegen ist es mir immer ein Anliegen zu unterstützen und dass mit lieben Leuten. Giulia hat das mit Melanie super organisiert.“ Julia Trainer ist begeistert und findet es saucool, dass man gerade zur Weihnachtszeit so ein Event macht: „Habe auch persönlich einen Bezug zu diesem Projekt, weil ich selber mal als Krankenschwester gearbeitet habe und ich weiß, dass die Spende dafür da ist, um teure Pflegebetten zu finanzieren. Das finde ich wahnsinnig wichtig, dass das Geld heute hier zusammen kommt, ein kleiner Schritt gemacht wird und 2 Betten den Kindern mit der Spendensumme von 12.000 € realisiert werden kann. Ich finde es toll, dass das in so einem Rahmen wie heute passiert.“

Des Weiteren wurden eine Schiffreise von Aida, sowie ein Wellness Wochenende im Schneeberg Hotel in Südtirol versteigert.

Bei ausgelassener Stimmung mit der legendären Käfer Wies’n Band Gerry & Gary feierten die Damen die stolze Spendensumme!

Fazit: Ein toller Abend mit vielen „lovely ladys“!

Unter anderem mit  dabei waren an diesem Abend:  Marianne Hartl, Claudia Effenberg, Dunja Siegel,  Sabine Piller, Christina Duxa, Ulrike Hübner, Daniela Vukovic, Wies‘n Wirtin Christina Galbiertz (Festzelt ‚zur Bratwurst‘) uvm.

Text Quelle: CONNECTIONS PR

 

Hier geht es zu dem ganzen Bericht und weiteren Bildern der AZ Online – mehr!

AZ Print

Abendzeitung_Lovely_ladies_AZ_Print_Connections_PR

 

Bunte

Bunte_Lovely_ladies_Tribute_to_Bambi_Connections_PR

 

VIPs backen für die Flüchtlinge – World Childhood Foundation

Fröhliches Kinderlachen aus der Küche des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in der vorweihnachtlich, glitzernd geschmückten Maximilianstraße mit tatkräftigen Promis: Julia & Nina Meise, Vanessa Meisinger, Marianne & Michael Hartl, Monica Invancan, Simone Ballack.

Die Initiatorin Birgit Fischer-Höper von CONNECTION PR hatte gemeinsam mit Ihrem Geschäftspartner Pedro da Silva und mit dem Volksmusik Duo Marianne und Michael eines Weihnachtsevents “Plätzchen backen mit Flüchtlings – & einheimischen Kindern” am Nachmittag des 30.11.2015 eingeladen!

Das Event zum Thema Integration der Flüchtlingskindern in Deutschland wurde organisiert zugunsten der von Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden gegründeten World Childhood Foundation. http://de.childhood.org/uber-childhood

Ein großer Danke geht an das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski und Axel Ludwig sowie sein ganzes Team, die uns so tatkräftig unterstützt haben, sowie Veronique Witzigmann, welche sich extra Zeit frei geschaufelt hat um Ihrem Können “dem Backen” alle Ehre zu machen mit den Kindern.

X-Mas Cocktail im Käfer mit MUNICH CONNEXXXions – ganz-muenchen.de

Agentur Inhaberin Birgit Fischer-Höper von MUNICH CONNEXXXions lud erstmalig zum X-MAS COCKTAIL im Käfer Stammhaus ein. Hintergrund hierfür war jener, sich bei diversen Geschäftspartnern bzw. Kunden für die gute Zusammenarbeit in 2015 zu bedanken.

Zu der Veranstaltung erschienen auch zahlreiche VIP’s, wie z.B. Marianne und Michael Hartl, Simone Ballack, Caroline Beil, Manou Lubowski, Sonja Kiefer, Martin Krug, Verena Kerth, Papis Loveday uvm.

Marianne und Michael Hartl wurden zusammen mit der Agentur Inhaberin in 2015 zu Botschaftern für die World Childhood Foundation gekürt – gegründet wurde die Stiftung von Ihrer Majestät, Königin Silvia von Schweden.

Der charmante Moderator Gerhard Leinauer, sprang für seine reizende Frau Alexandra Polzin perfekt ein, die noch im Studio aufgehalten wurde. Er führte die Gäste durch den Abend und stellte gleichzeitig die Partneragentur von MUNICH CONNEXXXIons, die CONNECTIONS PR mit Geschäftspartner Pedro da Silva vor.

Birgit Fischer-Höper: „Mit der Partneragentur möchten wir unser Klientel nicht nur mit Event- bzw. Marketingarbeit versorgen, sondern auch die komplette Media- und PR Arbeit abdecken. Das Ziel ist es dem Kunden alles aus einer Hand zu ermöglichen.“ Pedro da Silva: „Nach knapp 19 Jahren Medienerfahrung bin ich sehr glücklich darüber, dass Birgit Fischer-Höper mit mir diese „Partnerschaft“ eingegangen ist, aus der die ‚CONNECTIONS PR‘ gegründet wurde. CONNECTIONS PR ist eine Agentur spezialisiert auf Media Events, Künstler- und VIP Management sowie Media Relations. Zu unseren Künstlern zählen derzeit u.a. Simone Ballack, Kriemhild Siegel und Dr. Barbara Sturm.“

Passend zum X-Mas Abend gab uns Caroline Beil einen Einblick auf Ihre baldige Weihnacht: „Ich feier mit meinen liebsten in Deutschland gemütlich vorm Kamin, mit selbstgemachten ideenreichen Geschenken und danach zum Skifahren über Sylvester.“ Simone Ballack feiert klassisch, viel Essen, vielen Plätzchen, feinem Rotwein, einem großen Tannenbaum, was zur großen Hetzjagd führt, da Sie immer den größten und schönsten Baum für Ihre Familie ergattern möchte. So wie die Promis freuen auch wir uns auf friedliche Weihnachten.

Zu weiteren VIP Gäste am Abend zählten u.a.: Doreen Dietel, Tamara Sedmak, Uschi Ackermann, Alessandra Geissel, Lola Paltinger, Axel Munz, Sandra Abt, Astrid Söll, Timothy Peach, u.v.m.

 

Hier geht es zum Artikel von ganz-muenchen.de

 

Hier ein schönes Video der Veranstaltung von ganz-muenchen.de / Martin Schmitz