Sven Hannawald mit Familie – Editorial Shooting

Sven und Melissa Hannawald: „Familienplanung noch nicht abgeschlossen“

 

Im Alpenresort Schwarz in Österreich, ein 5-Sterne-Wellnesshotel in Tirol, sprachen Sven und Melissa Hannawald über die weitere Familienplanung, ihre Vorlieben im Urlaub und wie sie zu Tracht und dem Oktoberfest stehen.

 

Sven Hannawald (42) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und seit dem Ende seiner Skispringer-Karriere als Unternehmensberater sowie als TV-Experte bei Eurosport tätig. Als bislang einziger Sportler gewann Sven Hannawald die Vierschanzentournee, bei der er in allen vier Wettbewerben den Sieg einholte. Seit November 2016 ist er mit seiner Frau Melissa (27) verheiratet, die eine ehemalige deutsche Fußballspielerin ist. Seit dem Ende ihrer Karriere im Fußball ist sie bei Sport1 Media beschäftigt. Das Paar wurde im Februar diesen Jahres zum ersten Mal Eltern, Melissa Hannawald brachte ihren ersten Sohn Glen zur Welt.

 

Seit Glen vor fünf Monaten auf die Welt kam, hat sich das Leben von Sven und Melissa Hannawald grundlegend geändert. Mit einem Kind Urlaub zu machen, wie diesen Sommer auf Rhodos, ist für beide eine Neuheit, die viele Herausforderungen mit sich bringt. So legte das Paar bereits vorab bei der Urlaubsbuchung Wert auf ein familien- und kinderfreundliches Hotel mit viel Ruhe. „Seit der Kleine da ist, bin ich viel sensibler geworden. Ich nehme Störgeräusche plötzlich ganz intensiv wahr, wie z.B. das Besteck-Geklapper im Hotelrestaurant!“, sagt Sven Hannawald. In einem Wellnesshotel wie das Alpenresort Schwarz könnten die beiden allerdings bald ohne Probleme auch mal ein bis zwei Stunden ohne Kind entspannen. Noch ist der Sohn zu klein, aber das Wellnesshotel bietet ab dem Alter von einem Jahr einen Kinderclub an, in dem die Kinder betreut werden, während sich die Eltern in der Sauna erholen. „Ob wir uns dann wirklich von unserem kleinen Glen trennen können – sei es auch nur für ein oder zwei Stunden – das weiß ich jetzt noch nicht. Aber an sich ist das wirklich ein schönes und angenehmes Angebot vom Alpenresort Schwarz hier in Tirol“, so Melissa Hannawald. Das entspannte Wellnesswochenende könne sich aber auch noch nach hinten verschieben, denn die Familienplanung sei definitiv noch nicht abgeschlossen. Es komme bestimmt noch ein Geschwisterchen hinzu – ob eins oder zwei, dass wisse das Paar noch nicht genau.

 

Ihren kleinen Sohn Glen ziehen Sven und Melissa Hannawald in München groß, die beide nicht aus der Gegend stammen. Dennoch hat das Paar bereits die bayrische Mentalität verinnerlicht und freut sich auf das bevorstehende Oktoberfest. „Früher hat mich Tracht nicht unbedingt gereizt oder gar das Oktoberfest, aber seit dem ersten gemeinsamen Oktoberfest mit meinem Mann vor zwei Jahren, das gleichzeitig auch mein erstes Mal war, bin ich der Tracht doch verfallen“, schwärmt Melissa Hannawald. Sie fühle sich beim Gang auf das Oktoberfest eher verkleidet, wenn sie kein Dirndl anhätte. „Ich fühle mich richtig wohl im Dirndl. Vor allem die Dirndl von Alpenherz sitzen so gemütlich wie ein Bademantel und sehen dazu noch toll aus!“ Auch Sven Hannawald trägt gern das ein oder andere Mal zu festlichen Anlässen in Bayern Tracht und freut sich auf neue Trends in diesem Jahr. Bleibt nur noch abzuwarten, wann Glen seine erste Lederhose passt.

 

Frau Aktuell
Glückspost
Das Neue Blatt

 

Bunte
Echo der Frau
Neue Woche
Frau im Spiegel